Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Handy-Spiele: Actionspiele auf dem iPhone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielehits für Action-Fans  

Mehr Action auf dem iPhone

28.04.2010, 15:53 Uhr | Medienagentur plassma | jr

Handy-Spiele: Actionspiele auf dem iPhone. Die besten Action-Games (Bild: Apple, Medienagentur plassma)

Handyspiele hatten über lange Zeit einen ziemlich schlechten Ruf. Nervige Werbeblöcke im Fernsehen, Pixel-Grafik und Pieps-Sound zerstörten schnell den Spielspaß am Mobiltelefon. Doch spätestens seit dem Erscheinen des iPhone sind diese Zeiten vorbei. Der Grund dafür ist ganz einfach: Als Herz des 3GS fungiert ein flotter 600-Megahertz-Prozessor, und satte 256 MB Arbeitsspeicher sorgen für flüssigen Datenverkehr. Damit steht hardwareseitig also endlich genug Power zur Verfügung, um selbst effektreiche Actionspiele problemlos darzustellen. Zudem liefert das 3,5-Zoll-Touchscreen-Display mit seinen 320 × 480 Pixel Auflösung gute Voraussetzungen dafür, auch bei hektischer Action den Durchblick zu behalten.

Hoher Hardware-Standard

Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet das iPhone 3GS doppelt so viel Arbeitsspeicher, und der Prozessor läuft im aktuellen Apple-Telefon mit voller Leistung im Vergleich zu der auf 420 MHz gedrosselten CPU des Vorgängers. Dazu kommt mit dem "PowerVR SGX" ein potenter Grafikchipsatz. Dieser unterstützt die Hardware-Schnittstelle Open GL 2.0 – ähnlich wie die meisten aktuellen Grafikkarten für den PC. Diese Technik sorgt für flotte und gleichermaßen schöne Spiele. Das gilt auch dann, wenn wie in Actionspielen üblich auf dem Bildschirm viel Bewegung herrscht und zugleich relativ aufwändige Kulissen und Animationen dargestellt werden müssen.

Effektvolle Ballereien

Der dritte wichtige Punkt neben der stark verbesserten Grafik- und Rechenpower ist die moderne Benutzersteuerung des iPhone 3GS. Dabei spielen vor allem die Neigungssensoren des iPhone eine wichtige Rolle. Sie machen es möglich, dass der Spieler durch das Kippen des Smartphones mit dem Game interagieren kann. So steuert man etwa seine Fahrzeuge oder Spielfiguren in Actionsequenzen intuitiv. Die übrigen Bewegungen führt man mit Hilfe des berührungssensitiven Bildschirms aus, etwa indem Aktionsbuttons oder Schieberegler betätigt werden.

Fazit

Moderne Technik macht‘s möglich: Apples iPhone 3GS bieten genug Leistung, um spektakuläre 3D-Landschaften und hübsche Effekte problemlos darzustellen. Also nur keine Angst: Wer mit dem iPhone zur Knarre greift, bekommt den Adrenalin-Kick für unterwegs.

t-online.de Shop Smartphones zu Top-Preisen
t-online.de Shop Konsolen und Spiele

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017