Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Die Parade der Skandalspiele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skandalöse Videospiele  

Sex, Kaffee und Amoklauf

19.05.2010, 09:30 Uhr | Richard Löwenstein / jr, t-online.de

Die Parade der Skandalspiele. Mass Effect 2 (Bild: EA)

Mit den Themen Sex und Gewalt lassen sich Schlagzeilen machen. Diese Themen bewegen uns aber nicht nur im realen Alltag, sondern zunehmend auch in der virtuellen Welt des Videospiels. Mehr und mehr Schöpfungen der Games-Industrie schlagen über die Stränge. Sie buhlen mit provokanten Thesen um Aufmerksamkeit und sorgen durch den Bruch mit gesellschaftlichen Tabus für Aufregung. Die größten Schlagzeilen machen Videospiele aber immer noch, wenn nach einem Amoklauf oder einer anderen Bluttat die mediale Jagd auf Schuldige beginnt. Dann wird das Ereignis gerne darauf zurückgeführt, dass die Verursacher durch Beschäftigung mit Counter Strike, Grand Theft Auto (GTA) und anderen Ballergames verroht und abgestumpft seien. Kurz gesagt: nicht nur Promis sind für Skandale gut - sondern auch Games, wie unsere Parade der Skandalspiele zeigt.

Medien und Skandale

Neugier wecken. Das ist die ureigenste Aufgabe von Fernsehen, Radio, Zeitungen, Magazinen und Medien aller Art. Sie tun das mit dicken Schlagzeilen. Je größer der Skandal, desto größer die Neugier der Menschen. Gefälschte Hitler-Tagebücher, gestellte Reportagen über Ku-Klux-Klan-Aktivitäten - echte und vermeintliche Skandale sind der Medien täglich Brot. Das Medium Videospiel hat da lange Zeit keine Beachtung gefunden. Warum auch. Bis in die späten 80er-Jahre hinein haben Games ausgesehen wie Ansammlungen klobiger Bildpunkte - etwa so aufregend wie ein Lego-Baukasten. Zu dieser Zeit sind Videospiele wenig verbreitet, zu abstrakt sieht das Gezeigte aus. Doch seitdem hat sich alles verändert. Heute sind Videospiele ein Hobby von Millionen Menschen weltweit. Sie bilden Geschichten und Situationen derart nachvollziehbar ab, dass sich Vergleiche mit der Realität aufdrängen.

Wahres und Falsches

Große Wellen löste im Juli 2005 das Action-Gangsterspiel Grand Theft Auto: San Andreas aus. Darin hatten die Programmierer an einer für Otto Normalspieler gar nicht direkt zugänglichen Stelle ein Mini-Sexgame eingebaut. Dessen Entdeckung sorgte für einen Aufschrei in den Medien, insbesondere in den USA, wo man auf Sex und Nacktheit deutlich allergischer reagiert als hierzulande. Zwei Jahre später erhitzten sich konservative Gemüter in den Vereinigten Staaten daran, dass die Heldenfigur im SciFi-Rollenspiel Mass Effect mit einer blauhäutigen Außerirdischen schlafen kann - obwohl vom Akt zwischen Mann und Avatar-Wesen kaum etwas zu sehen ist. In Deutschland sorgen eher gewalttätige Szenen für Aufregung. Rund einen Monat vor Verkaufsstart des Ego-Shooters Call of Duty: Modern Warfare 2 ging im Herbst 2009 ein Raunen durch Fan-Foren. Der Grund: Ein vorab veröffentlichtes Video zeigt eine Spielszene, in der die Heldenfigur in der Rolle eines Doppelagenten an der Erstürmung eines Flughafens beteiligt ist und dabei Zivilisten tötet. Nach zahlreichen Protesten wurde die Sequenz eiligst entschärft: Wer fortan auf unschuldige Passanten schoss, hatte dadurch die Mission verloren und musste von vorne anfangen.

Fazit

Videospiele haben sich in der Medienwelt etabliert. Genau wie Bücher, Zeitschriften, TV-Sendungen und Webseiten werden sie millionenfach konsumiert. Da ist es nur folgerichtig, dass inhaltliche Ausrutscher von der Öffentlichkeit wahrgenommen und angeprangert werden. Oft handelt es sich freilich um PR-Provokationen, die gezielt Aufmerksamkeit schüren sollen. Auch darin unterscheiden sich Videospiele in nichts mehr vom Medienrummel rund um Skandale, Stars und Sternchen.

t-online.de Shop Konsolen und Spiele

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal