Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Red Dead Redemption": 100 Millionen US-Dollar Produktionskosten?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Red Dead Redemption": 100 Millionen Dollar teuer

20.05.2010, 18:05 Uhr | as

"Red Dead Redemption": 100 Millionen US-Dollar Produktionskosten?. Red Dead Redemption (Bild: Rockstar)

Red Dead Redemption (Bild: Rockstar)

Am 21. Mai erscheint Red Dead Redemption europaweit. Der Western-Shooter vom GTA-Macher Rockstar ist allerdings schon vor dem Release ein Thema der Spielebranche: Angeblich lagen die Produktionskosten bei rekordverdächtigen 100 Millionen US-Dollar.

Das zumindest berichten die britische "Daily Mail" und das US-Blatt "New York Times". Demnach schätzt Rockstar, dass die Gesamtkosten für Entwicklung des Games den dreistelligen Millionenbereich erreicht haben. Damit wäre Red Dead Redemption etwa gleich teuer wie GTA 4, das ebenfalls 100 Millionen US-Dollar gekostet hat und damit zum teuersten Spiel aller Zeiten avancierte. Platz drei nimmt übrigens Segas Dreamcast-Spiel Shenmue (eine Mischung aus Adventure, Action und Lebenssimulation) ein, das auf 70 Millionen US-Dollar Produktionskosten kam.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal