Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox 360: Microsoft baut Unterhaltungssparte um

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Xbox 360: Microsoft baut Unterhaltungssparte um

26.05.2010, 11:33 Uhr | jr, dpa

Microsoft baut die für die Unterhaltungsprodukte zuständige "Entertainment und Devices Division", zu der auch Xbox 360- und PC-Spiele-Produkte gehören, um. Die bisher für die Unterhaltungssparte von Microsoft zuständigen Manager Robbie Bach und J. Allard verlassen den Konzern.

Unterhaltungschef Robbie Bach werde nach 22 Jahren in den Ruhestand gehen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Redmond mit. Allard, der als "Chief Experience Officer" maßgeblich für die Gestaltung von Produkten wie der Spielekonsole Xbox zuständig war, soll Microsoft künftig als Berater zur Seite stehen. Die Entertainment & Devices Division von Microsoft ist auch für die Smartphones mit Windows-Software und den wenig erfolgreichen Musikplayer Zune zuständig. Die Positionen von Bach und Allard werden nicht neu besetzt. Dafür berichten Bachs bisherige Stellvertreter Andy Lees and Don Mattrick direkt an CEO Steve Ballmer.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal