Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Brettspiel-Klassiker auf dem iPhone: "Scotland Yard" wird real

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brettspiel-Klassiker auf dem iPhone  

"Scotland Yard" wird real

10.06.2010, 15:13 Uhr | vb

Brettspiel-Klassiker auf dem iPhone: "Scotland Yard" wird real. Mister X Mobile (Bild: Gamesload)

Das Brettspiel Scotland Yard kennt auch 27 Jahre nach der Veröffentlichung noch jedes Kind. Dabei scheint die Aufgabe im "Spiel des Jahres 1983" zunächst so simpel: Mister X ist irgendwo in London auf der Flucht, die anderen Spieler müssen ihn binnen 24 Spielzügen ausfindig machen. Genial einfach? Genial ja, aber alles andere als einfach. Und das nun auch abseits des Spielbretts, in der realen Welt. Wie? Per iPhone als kostenloses location-based Multiplayer-Game und einer realen Stadt als Spielplatz.

Suchen und finden über GPS

In der mobilen Variante namens Mister X Mobile, die in Zusammenarbeit von T-Labs, Gamesload, Ravensburger, der Uni Bonn und Das Örtliche entstanden ist, wird zum Spielen zunächst nur das Apple-Smartphone benötigt. Denn über dessen GPS-Empfänger und damit auch Kompass-Fähigkeiten läuft das Spiel ab: Ein Spieler schlüpft in die Rolle von Mister X und begibt sich auf die Flucht. Auf den Displays aller Teilnehmer ist die Karte der Umgebung zu sehen. Alle paar Minuten erscheint die Position von Mister X auf den iPhones der Mitspieler - die daraufhin mit dem Einkreisen beginnen. Die Dauer der Partie, der Radius des Spielfelds und die Zeitintervalle, in denen man Mister X sieht, werden übrigens vor dem Start festgelegt.

Täuschen und Tricksen

Wie beim Brettspiel steht danach auch in der iPhone-Variante die Kommunikation der Detektive im Zentrum des Geschehens. Hierfür gibt es die Möglichkeit, unterwegs eine Telefonkonferenz einzuberufen, was bequem über die "Gadget"-Funktion des Spiels geht. Doch auch andere Hilfsmittel wie etwa "Screamer" finden sich. Einmal ausgelöst, geben alle Telefone deutliche Geräusche von sich. Ist Mister X in der Nähe, wird er dadurch mit Sicherheit aufgespürt. Mit dem "Magnet"-Feature kann man ihm die Karte zudem für mehrere Minuten auf den Kopf stellen. Doch auch der Flüchtige weiß sich zu helfen, etwa mit der "Nebelkerze", die die Karte für alle Mitspieler drei Minuten lang unbenutzbar macht.

Kostenlos durch die Stadt hetzen

Wie erfolgreich das einfach anmutende Spielprinzip noch heute ist, zeigen die Zahlen: Binnen weniger Tage wurde das Spiel fast 10.000 Mal aus dem App-Store geladen, 2500 Nutzer haben sich auf der Webseite zu Mister X Mobile registriert und über 1800 Partien gespielt. Und das Beste: Mister X Mobile für iPhone ist kostenlos erhältlich. Um Mister X Mobile laden zu können, wird einfach www.gamesload.mobi als URL in den iPhone-Browser eingegeben oder im App-Store nach "Gamesload" gesucht. In diesem Sinne: Möge die Jagd beginnen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal