Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Arcania: Gothic 4": Action-Rollenspiel von Jowood für PC, PS3 und Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Arcania: Gothic 4 | Action-Rollenspiel | PC, PS3, Xbox 360  

Zeit für Veränderungen

28.06.2010, 13:57 Uhr | Medienagentur plassma / jr, Medienagentur plassma

"Arcania: Gothic 4":  Action-Rollenspiel von Jowood für PC, PS3 und Xbox 360. Arcania: Gothic 4 Action-Rollenspielspiel für PC, PS3 und Xbox 360 von Spellbound

Arcania: Gothic 4 (Bild: Jowood)

Die deutsche Rollenspiel-Serie Gothic wurde in den vergangenen Jahren arg gebeutelt. Vor allem "Gothic 3" krankte an vielen Fehlern. Das darauf folgende Add-On "Götterdämmerung" war nahezu unspielbar. Dann brach Publisher Jowood mit dem bisherigen Entwickler Piranha Bytes und heuerte Spellbound für "Arcania: Gothic 4" an. Eigentlich sollte das Spiel bereits seit Februar in den Läden stehen. Doch der Entwickler wollte sowohl technisch als auch inhaltlich auf Nummer sicher gehen. Ein weiterer Ausrutscher wäre denn wohl auch der Tod für die Gothic-Reihe.

Ein neuer Herrscher

An der grundsätzlichen Konstellation hat Spellbound nichts geändert. Auch in "Arcania: Gothic 4" verkörpert der Spieler einen namenlosen Helden. Der lebt als Schafhirte auf der beschaulichen Insel Feshyr im südlichen Meer und will eigentlich nur seine hübsche Freundin Ivy heiraten. Doch ehe er es sich versieht, gerät er mitten hinein in das erste Abenteuer: Sein Dorf steht in Flammen. Die Angreifer, die das Zeichen des Adlers mit sich führen, können per Schiff entkommen. Auf der Suche nach Rache verlässt der Held seine Heimat, muss aber bald erkennen, dass hinter dem Angriff weit mehr steckt. Eine dunkle Macht bedroht die Welt. Mit die Finger im Spiel hat der von seinen Untertanen gehasste, unter dem Namen Rhobar III. in Argaan residierende Protagonist aus dem dritten Gothic-Abenteuer.

Zwischen Action und Rollenspiel

Die Spielwelt von Arcania fällt ein wenig kleiner aus als in Gothic 3, und die Missionsstruktur ist deutlich linearer. Nach und nach spielt man weitere Sektoren der Hauptinsel Argaan frei. Spellbound baut über 300 verschiedene Quests in das Spiel ein. Dabei haben Abenteurer immer wieder Wahlmöglichkeiten, wie sie eine Mission angehen. Häufig stehen sie vor der Entscheidung, ob sie den aggressiven Weg gehen oder eine Aufgabe über Rätsel und Gespräche lösen: ein Gothic-typisches Element. Das Kampfsystem ist sehr actionorientiert gehalten. Durch rhythmisches Tastendrücken führt man Angriffskombinationen aus oder rollt aus dem Weg. Anders als bei den Vorgängern rüstet man seine Spielfigur nun mit Hilfe von Talentpunkten auf. Dabei ist man nicht mehr an Fraktionen wie Krieger oder Magier gebunden, sondern kann seine Spielfigur in zehn Grundattributen und rund 25 Talenten individuell ausbauen.

Spiele 
Arcania: Gothic 4

Trailer zum kommenden Fantasy-Rollenspiel.

zum Video

Was wir mögen

"Arcania: Gothic 4" ist auf einem guten Weg: Zusätzliche Komfortfunktionen und einsteigerfreundliche Talentbäume erfreuen besonders Neulinge und Konsolenspieler. Zudem sieht das Spiel bereits jetzt sehr ordentlich aus. Argaan hinterlässt mit seiner an die verschiedenen Klimazonen angepassten Fauna und Flora, den Echtzeit-Schattenberechnungen und dem dynamischen Tag und Nacht-Wechsel einen sehr überzeugenden Eindruck.

Was wir nicht mögen

Es bleibt abzuwarten, ob "Arcania: Gothic 4" nach all den Terminverschiebungen und Querelen wirklich in einer gute Qualität in die Läden kommt. Darüber hinaus ist auch noch nicht klar, ob Spellbound die Balance zwischen arkanen Fähigkeiten (Zauberei) und handwerklicher Helden-Kampfkunst fair austarieren kann.

Fazit

"Arcania: Gothic 4" fängt die Atmosphäre der Vorgänger treffend ein und setzt vor allem auf konsistente, glaubwürdige Spielcharaktere. Mit Neuerungen wie der komfortablen Talentstruktur betritt der Entwickler Neuland. Ob beinharte Gothic-Fans sich dadurch begeistern lassen, muss sich erst noch herausstellen.

Infos zum Spiel

  • Titel: Arcania - Gothic 4
  • Genre: Rollenspiel
  • Publisher: Jowood
  • Hersteller: Spellbound
  • Release: 30. September 2010
  • Preis: Noch nicht bekannt
  • System: Windows-PC, PS3, Xbox 360
  • USK-Freigabe: Ab 12 Jahren
  • Einschätzung: Sehr gut

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal