Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Everquest 2": Kostenlose Extended-Version des Online-Rollenspiels für PC angekündigt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kostenlose Version von "Everquest 2" angekündigt

28.07.2010, 13:15 Uhr | ams

"Everquest 2": Kostenlose Extended-Version des Online-Rollenspiels für PC angekündigt. Everquest 2 (Bild: Sony)

Everquest 2 (Bild: Sony)

Sony Online Entertainment (SOE) will sein Online-Rollenspiel "Everquest 2" bald in einer Free-2-Play-Variante anbieten. Zwar fallen im neuen "Everquest 2 Extendend“ keine Abogebühren an, und der Zugang zum Spiel ist grundsätzlich kostenlos, doch dafür sind einige Spielfunktionen eingeschränkt und können nur gegen Bezahlung freigeschaltet werden.

Extras kosten extra 

Aufgrund der Einschränkung hat der Namenszusatz "Extended" ("erweitert") einen leicht zynischen Beigeschmack. Denn die kostenlose Everquest-Variante hat beispielsweise nicht so viele Chat-Funktionen, und die Charaktere können weniger Gegenstände bei sich tragen, als das in der kostenpflichtigen Variante von Everquest 2 der Fall ist. Zwar lassen sich Umfang und Funktionen der Extended-Version per Micropayment erweitern - allerdings bestenfalls auf das Niveau der bestehenden Abo-Variante. Zusätzlich fehlt in Everquest 2 Extended das Add-on "Sentinels Fate". Offenbar fürchtet Sony, langjährige Everquest 2-Spieler mit der teilweise verpönten Micropayment-Bezahlmethode zu vergraulen. Daher bleibt die Abo-Variante parallel zum Free-2-Play-Ableger bestehen.  

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal