Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

6000 ehemalige Footballspieler verklagen Spiele-Publisher EA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

6000 Ex-Footballspieler verklagen EA

03.08.2010, 14:56 Uhr | ams

6000 ehemalige Footballspieler verklagen Spiele-Publisher EA. Madden NFL 2009 (Bild: EA)

Madden NFL 2009 (Bild: EA)

In der Football-Simulation "Madden NFL 2009" von Electronic Arts gibt es rund 140 "Historic Teams", deren Spieler von ihrem Aussehen und Fähigkeiten her an ehemalige Profispieler angelehnt sind. Der Ex-Footballspieler Tony Davis ist dabei auf einen virtuellen Sportler gestoßen, der fast genauso aussieht wie er selbst. Eine Lizenzvereinbarung zwischen ihm und dem Publisher EA hat es allerdings nie gegeben. Deshalb hat Davis zusammen mit 6000 weiteren ehemaligen Footballprofis vor einem kalifornischen Gericht Klage gegen das Unternehmen eingereicht.

Kläger unterstellen Vorsatz

Den Streitwert geben die Kläger mit über fünf Millionen US-Dollar an. Sie bezichtigen EA, sich vorsätzlich um Lizenzzahlungen gedrückt zu haben. Denn auch wenn der Publisher nicht die echten Namen der Spieler verwendet hätte, seien die Pixel-Footballspieler von den Gamedesignern bewusst mit großen Ähnlichkeiten zu deren realen Vorbildern gestaltet worden. Außerdem monieren die Kläger, dass es durch einen im Spiel enthaltenen Editor ein Leichtes ist, den virtuellen Football-Profis die Namen ihrer realen Vorbilder zu geben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal