Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Modern Warfare 2": Aktivierung der Importversion unmöglich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Modern Warfare 2": Aktivierung der Importversion unmöglich

06.08.2010, 14:37 Uhr

"Modern Warfare 2": Aktivierung der Importversion unmöglich. CoD: Modern Warfare 2 (Bild: Activision)

CoD: Modern Warfare 2 (Bild: Activision)

Die ungeschnittenen amerikanischen und englischen Originalversion von Modern Warfare 2 sind für deutsche Kunden nicht mehr über den Onlinedienst Steam aktivierbar. Wer ab sofort die Importfassungen des Ego-Shooters von Activision kauft, hat somit einige Gigabyte nutzlose Daten auf der Festplatte und das Geld erst einmal umsonst ausgegeben.

Steam-Anbieter Valve begründet den Schritt damit, dass man sich an geltende Gesetze und Bestimmungen zu halten habe, die es nicht erlauben würden, die ungeschnittene Originalversion des Spiels innerhalb von Deutschland zu aktivieren. Tatsächlich ist die Importversion von Modern Warfare 2 in Deutschland indiziert und darf damit nur an volljährige Käufer abgegeben, nicht aber aktiv beworben werden. Der Unterschied zu der von der USK geprüften und mit einer Alterskennzeichnung versehenen deutschen Version ist gering. Diese hat die Altersfreigabe "Ab 18" Jahren erhalten und wurde bei der umstrittenen "Flughafenszene" so modifiziert, dass der Spieler nicht mehr auf unschuldige Passanten schießen kann. Spieler, die bereits eine Original-Version besitzen und diese via Steam freigeschaltet haben, können diese aber anscheinend weiter nutzen und beziehungsweise reaktivieren. Kunden, welche sich die Importversion erst kürzlich zugelegt haben, sollen sich laut einer Meldung der Zeitschrift "Gamestar" beim Publisher Activision melden und einen Umtausch gegen ein deutsches Modern Warfare 2 in die Wege leiten. Wer die anfallenden Zusatzkosten - zum Beispiel für den Versand - übernimmt, steht noch nicht fest.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal