Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Starcraft 2": Raubkopierers Liebling

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Starcraft 2": Raubkopierers Liebling

11.08.2010, 09:34 Uhr | vb

"Starcraft 2": Raubkopierers Liebling. Starcraft 2 (Bild: Blizzard) (Quelle: Blizzard)

Starcraft 2 (Bild: Blizzard) (Quelle: Blizzard)

Das war zu erwarten: Starcraft 2 sorgt nicht nur an den Einzelhandelskassen für reges Treiben, sondern kursiert verstärkt auch als illegaler Download. Das hat jedenfalls die Webseite "TorrentFreak" nun bestätigt. Bislang geht man von 260.000 heruntergeladenen Kopien aus. Das macht das Strategiespiel zum am meisten raubkopierten Game des Jahres.

Torrent-Netzwerk trägt zu den legalen Downloads bei

Das Paradoxon: Blizzard profitiert gleichzeitig auch vom Bittorent-Netzwerk. Denn sämtliche legalen Downloads werden über einen Blizzard gehörenden Bittorrent-Downloader verteilt. Dieser existiert seit World of Warcraft und sorgt dafür, dass die Games mit hoher Geschwindigkeit zu den Kunden gelangen, ohne dass Blizzard große Summen in Server oder Bandbreite investieren muss. Mit Erfolg: Wie TorrentFreak berichtet, wurden in den ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung mehr als 100.000 Kopien des Spiels legal heruntergeladen - für Blizzard eine gute Nachricht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal