Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Betrug in "Eve Online": 45.000 US-Dollar ergaunert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Betrug in "Eve Online": 45.000 US-Dollar ergaunert

13.09.2010, 11:31 Uhr | ams

Betrug in "Eve Online": 45.000 US-Dollar ergaunert. Eve Online (Bild: CCP Games)

Eve Online (Bild: CCP Games)

Im Online-Rollenspiel "Eve Online" traf man bisher nur auf abenteuerlustige Gamer, die in den Weiten des Weltalls Kämpfe austragen, neue Planeten erforschen und durch geschicktes Handeln reich werden. Daher hat wohl kaum jemand damit gerechnet, in dieser Science-Fiction-Spielwelt einem waschechten Betrüger aufzusitzen.

Bauernfängerei im All

Die stolze Summe von 45.000 US-Dollar sind die 850 Milliarden Einheiten der Spielwährung "ISK" wert, die sich ein Spieler mit dem Pseudonym "Bad Bobby" auf hinterhältige Weise angeeignet hat. Denn Bad Bobby war ursprünglich ein erfahrenes und geachtetes Mitglied in der Eve Online-Community. Als er die virtuelle Investement-Firma "Titans 4 U" gründete, die mit Bauplänen für Raumschiffe handelte, fanden sich schnell viele Anteilseigner, die für das nötige Startkapital sorgten. Und das Geschäft florierte. Bad Bobbys Firma schien ein großer Erfolg zu werden, von der alle profitierten. Bis er heimlich die Anteilsmehrheit übernahm und ihn daher niemand davon abhalten konnte, das gesamte Firmenvermögen in die eigene Tasche zu stecken. Für die Geschädigten hat Bad Bobby kein Mitleid übrig: "Niemand sollte Geld investieren, dessen Verlust er nicht verkraften kann." Außerdem plant der Betrüger nach eigener Aussage schon seinen nächsten Coup. Die Eve-Online-Spieler dürften allerdings gewarnt sein.  

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal