Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"F1 2010": Codemasters bezieht Stellung zu KI-Problemen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"F1 2010": Codemasters bezieht Stellung zu KI-Problemen

04.10.2010, 09:16 Uhr | vb

"F1 2010": Codemasters bezieht Stellung zu KI-Problemen. F1 2010 von Codemasters

F1 2010 (Bild: Codemasters)

Ist die künstliche Intelligenz im Rennspiel F1 2010 geskriptet und damit vorhersehbar? Mit diesen Vorwürfen wurden die Macher von Codemasters in den vergangenen Tagen verstärkt konfrontiert, nachdem sich zahlreiche Spieler meldeten und über diesen Punkt im Game beschwerten.

Nun hat man offiziell Stellung bezogen: Die KI des Spiels wäre sehr komplex und "in keinster Weise geskriptet", so die Meldung. Jeder Fahrer sei mit verschiedenen Verhaltensweisen ausgestattet, etwa beim Überholen oder Windschattenfahren. Dazu kämen weitere Charakteristika, die ebenfalls für jeden Fahrer einzeln definiert seien, Unterschiede seien damit klar erkennbar. Die unterschiedlichen Fähigkeiten der Fahrer habe man zusätzlich mit den verschiedenen Leistungswerten der Fahrzeuge im Spiel kombiniert, was insgesamt ein komplexes System ergibt. Ob die Vorwürfe damit final aus der Welt geräumt sind, bleibt abzuwarten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Spiele > News

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017