Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Strategiespiel "Civilization 5" für PC im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wer wird König der Welt?

04.10.2010, 10:58 Uhr | Medienagentur plassma / ams, Richard Löwenstein

Strategiespiel "Civilization 5" für PC im Test. Civilization 5 (Bild: 2K Games)

Civilization 5 (Bild: 2K Games)

Durchgezockte Nächte. Tellergroße Ringe unter den Augen. Müdigkeit. Das sind die typischen Auswirkungen, die fast jeder "Civilization"-Spieler nach übermäßigem Konsum seines Lieblingstitels schon einmal kennengelernt hat. Bereits seit 19 Jahren fasziniert das Strategiespiel die riesige Fangemeinde mit seinem Tiefgang und dem ungeheuer großen Suchtfaktor. Das kürzlich erschienene "Civilization 5" bildet keine Ausnahme. Obwohl es etliche Neuerungen auffährt, dreht sich hier alles wie gewohnt um die Erschaffung eines eigenen Weltreichs.

Mein Feld, das hat sechs Ecken

Civilization 5 kehrt den einstmals viereckigen Spielfeldern den Rücken und führt so genannte Hex-Felder ein. Die spielerischen Unterschiede sind marginal. Optisch wirkt sich die Neuerung dagegen deutlich aus. Die Grafik wirkt runder und dadurch natürlicher. Seinem Spielprinzip bleibt Civilization 5 trotz kleiner Innovationen treu: Spieler betreuen ihr Volk vom Stamm bis zur Weltmacht. Dabei schreiben sie selbst die Geschichte. Eine Kampagne gibt es nicht. Stattdessen gilt es, die eigene Macht immer weiter auszubauen, ohne dabei die Staatskasse zu sprengen.

Erobern, erweitern, Pleite gehen

Civilization 5 ist kein Spiel für Strategieneulinge. Denn baut man etwa wie in Die Siedler 7 fröhlich drauflos, manövriert man sein Reich schnell in die finanzielle Sackgasse. Kluge Anführer behalten stets ihr Budget im Auge; die Infrastruktur will schließlich bezahlt werden. Zudem muss die Bevölkerung glücklich sein. Doch diese Belustigung kostet mit Kulturstätten und den neuen Sozialprogrammen ebenfalls Geld. Leider ist Civilization 5 alles andere als selbsterklärend und daher ein Neustart oftmals unumgänglich. Taktik-Fans werden sich an diesen Schwachstellen kaum stören. Im Gegenteil: Civilization 5 ist herrlich komplex und fordert damit selbst Veteranen.

Spiele 
Civilization 5

Launch-Trailer zu Sid Meiers legendärer Strategiereihe. zum Video

Was wir mögen

Nachdem viele Strategiespiel-Serien an Anspruch eingebüßt haben, ist Civilization 5 eine gelungene Abwechslung. Das Spielprinzip ist so bewährt wie genial und motiviert wochenlang zum Weiterspielen. Civilization 5 ist klasse ausbalanciert und überzeugt mit unzähligen Möglichkeiten.

Was wir nicht mögen

Civilization 5 ist kein leichtes Spiel. Die Abläufe sind komplex und die Menüs nicht immer überschaubar aufgebaut. Dadurch geraten Einsteiger schnell in Probleme. Zudem wurden die versprochenen KI-Anführer wie Napoleon nur unzureichend eingeführt. Sie unterscheiden sich kaum und treffen zweifelhafte Entscheidungen.

Fazit

Ein Klassespiel: Civilization 5 bleibt sich selbst treu – und das ist auch gut so. Das Strategiespiel ist ein wahrer Dauerbrenner, und die vielen kleinen Neuerungen sorgen für frischen Wind in der Serie.

Infos zum Spiel

  • Titel: Civilization 5
  • Genre: Strategiespiele
  • Publisher: 2K Games
  • Hersteller: 2K Games
  • Release: Im Handel
  • Preis: zirka 45 Euro
  • System: Windows-PC
  • USK-Freigabe: Ab12 Jahren
  • Wertung: Sehr gut

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal