Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Agrar-Simulator 2011": Fehlerhafte Verkaufsversion sorgt für Ärger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Agrar-Simulator 2011": Fehlerhafte Verkaufsversion

13.10.2010, 14:15 Uhr | ams

"Agrar-Simulator 2011": Fehlerhafte Verkaufsversion sorgt für Ärger. Agrar Simulator 2011 (Bild: UIG)

Agrar Simulator 2011 (Bild: UIG)

Ursprünglich wollte der Müncher Spieleentwickler UIG GmbH mit dem Agrar Simulator 2011 einen großen Coup landen. Das am 8. Oktober 2011 veröffentlichte Simulationsspiel sollte dem Landwirtschafts-Simulator 2011 von Astragon, der erst am 18. Oktober erscheint, zuvorkommen und so viele Hobby-Landwirte auf seine Seite ziehen. Doch statt Champagnerkorken knallen bei UIG jetzt wohl er wütend zugeschlagene Bürotüren. Denn der Verkaufsstart wurde ein Fiasko, Publisher Koch Media zieht das Spiel vorerst aus dem Handel zurück.

Enttäuschte Erwartungen

Dabei sah alles so gut aus: Vorab veröffentlichtes Bildmaterial des Agrar-Simulator 2011 sah vielversprechend aus, und auch der angekündigte Funktionsumfang wusste zumindest auf dem Papier zu begeistern. Doch die im Handel erhältliche Spielversion enthält derart viele Fehler, dass die Kunden im offiziellen Forum zum Spiel vielfach ihrem Frust freien Lauf ließen. Wie kann ein Hersteller nur ein offensichtlich stark fehlerhaftes Produkt auf den Markt bringen? Das war die entscheidende Frage, auf die erzürnte Käufer eine Antwort wollten.

Schadensbegrenzung

UIG versucht nun auf seiner offiziellen Website zum Agrar-Simulator 2011, die Kundschaft durch einem offenen Brief zu beschwichtigen: "Wir können Euren Unmut völlig verstehen. Es lag uns auch immer fern, Euch zu verärgern. Es ist aber leider so, dass wir von einem Mitbewerber aktiv ausgebremst wurden und werden. Man hat uns in juristische Streitereien verwickelt, die uns zeitlich ganz schön zurückgeworfen haben. Wir wissen auch, dass der ganze Ärger, der dadurch entstanden ist, auf euren Schultern ausgetragen wurde. Wir haben heute verschiedene Gespräche gehabt und entwickeln das Produkt jetzt auf jeden Fall konsequent weiter.“

Nachbesserung versprochen

Das Bemühen des Herstellers ist da, die Begründung mag vielen Kunden trotzdem durchaus nebulös erscheinen. Immerhin verspricht UIG, mit Hochdruck an weiteren Updates zu arbeiten, die dem Agrar-Simulator 2011 den Fehlerteufel austreiben sollen. Wer die Aktualisierungen nicht über das Internet ausführen kann oder möchte, soll die Möglichkeit bekommen, sich das verbesserte Spiel auch per Post als CD zuschicken zu lassen. Einen Termin für die Updates und die Austauschaktion hat UIG allerdings noch nicht genannt. Auch ist noch unklar, wann der Agrar-Simulator 2011 in der verbesserten Version in die Händlerregale zurückkehrt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal