Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Online-Rollenspiel "World of Warcraft": Viertes Add-on angekündigt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"World of Warcraft": Viertes Add-on angekündigt

25.10.2010, 10:37 Uhr | ams

Online-Rollenspiel "World of Warcraft": Viertes Add-on angekündigt. World of Warcraft: Cataclysm (Bild: Blizzard)

World of Warcraft: Cataclysm (Bild: Blizzard)

Das dritte WoW-Add-on Cataclysm ist noch nicht einmal erhältlich (geplantes Releasedatum: 7. Dezember 2010), da plaudert Blizzards John Lagrave, der als Produzent an der Weiterentwicklung des Online-Rollenspiels beteiligt ist, bereits über eine vierte Erweiterung.

Geheime Spielidee

Auf der Blizzard-Hausmesse "Blizzcon 2010" sagte Lagrave gegenüber dem Spielemagazin '"Gameinformer.com", dass die vierte Erweiterung für WoW großartig werde. Bisher sei jeder begeistert gewesen, der von der zentralen Idee hinter der Erweiterung gehört habe. Auch deshalb ist Lagrave nach eigener Aussage guter Dinge, dass man den Umfang und Ideenreichtum von Cataclysm sogar noch übertreffen könne. Und damit noch lange nicht genug: Ein Ende der WoW-Add-ons,.sagte Lagrave, sei erst denkbar, wenn Blizzard-Boss Mike Morhaime dazu explizit die Anweisung gebe.

Mehr Rollenspielfutter

Details zur WoW-Erweiterung Nummer vier waren auf der diesjährigen Blizzcon jedoch ebenso Mangelware wie Informationen zum geheimnisumwitterten MMOG, an dem ein Entwicklerteam unter Jeffrey Kaplan schon seit Jahren arbeitet. Auch zu dem gerüchteweise geplanten "Warcraft 4" gab es keine Verlautbarungen. Stattdessen standen auf der rund 27.000 Besucher zählenden Messe Games im Mittelpunkt, die der Spielergemeinde schon bekannt sind. Ein neuer Trailer stimmt auf die neuen Rasse der Worgen in Cataclysm ein, während mit den Dämonenjägern die fünfte Klasse in Diablo 3 Einzug hält. Das Action-Rollenspiel ist laut Blizzard zu zirka 50 Prozent fertiggestellt. So dürfte noch einige Zeit verstreichen, bis mit einem ersten Betatest von Diablo 3 zu rechnen ist. Zu diesem sollen dann immerhin 1000 zufällig ausgewählte Blizzcon-Besucher einen Zugang erhalten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal