Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Call of  Duty: Black Ops": Probleme bei PC-Version

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Probleme bei PC-Version von "Call of  Duty: Black Ops"

10.11.2010, 12:04 Uhr | ams

"Call of  Duty: Black Ops": Probleme bei PC-Version. Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops (Bild: Treyarch) (Quelle: Activision)

Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops (Bild: Treyarch) (Quelle: Activision)

Viele Spieler der PC-Version von "Call of Duty: Black Ops" berichten über Performance-Probleme. Demnach gerate das Bild immer wieder für kurze Zeit ins Stottern, was der Spieleblog "Kotaku" inzwischen durch Tests bestätigen konnte.

Ursache noch ungeklärt

Auch beim Entwickler Treyarch ist man sich der Problematik inzwischen bewusst, wie eine Twitternachricht des Gamedesigners David Vonderhaar verrät. Offenbar benötigt das neue Call of Duty phasenweise so viel CPU-Rechenleistung, dass selbst modernste Prozessoren überfordert sind. Dieses Phänomen tritt seltsamerweise in ruhigen Spielszenen auf, während das Spiel bei actionreichen und damit rechenintensiveren Passagen absolut flüssig läuft. Betroffenen bleibt momentan nur die Hoffnung, dass Treyarch in Kürze einen Patch veröffentlichen wird. "Call of Duty: Black Ops" ist seit dem 9. November 2010 für PC (zirka 50 Euro) sowie PS3 und Xbox 360 (je zirka 70 Euro) erhältlich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal