Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Spielestudio Bizarre Creations angeblich geschlossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gerüchte um Schließung von Bizarre Creations

17.11.2010, 09:51 Uhr | ams

Spielestudio Bizarre Creations angeblich geschlossen. Blur Arcade-Rennspiel von Activision für PC, PS3 und Xbox 360

Blur (Bild: Activision)

Laut verschiedenen Berichten hat der Publisher Activision beim Entwickler Bizarre Creations die Lichter ausgeschaltet. Rund 200 Angestellte dürfen sich damit kurz vor Weihnachten nach neuen Jobs umsehen. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, indirekt hat man die Schließung allerdings bereits eingeräumt.

Kommerzieller Erfolg ausgeblieben

"Bizarre ist ein sehr talentiertes Entwicklerteam. Aufgrund größerer ökonomischer Faktoren, die den Markt beeinflussen, erörtern wir derzeit jedoch unsere Optionen hinsichtlich der Zukunft des Studios - das schließt auch einen Verkauf der Firma mit ein", heißt es in einer Mitteilung des Publishers. Activision hat Bizarre Creations vor rund drei Jahren für fast 70 Millionen US-Dollar gekauft. Seither hat das Studio, das mit der Project Gotham Racing (PGR)-Rennspielserie bekannt wurde, jedoch kommerziell keinen Hit landen können. Der Racer Blur erhielt zwar recht gute Kritiken, verkaufte sich aber nicht besonders, und auch das in Deutschland indizierte Actionspiel "The Club" wurde kein Erfolg. Der jüngste Bizarre-Creations-Titel "James Bond: Blood Stone 007" ist in den Wertungen bislang im Mittelfeld gelandet.  

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal