Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Hohe Entwicklungskosten für Nintendo 3DS-Spiele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hohe Entwicklungskosten für "3DS"-Spiele

23.11.2010, 12:34 Uhr | ams

Hohe Entwicklungskosten für Nintendo 3DS-Spiele. Nintendo 3DS (Bild: Reuters / Nintendo)

Nintendo 3DS (Bild: Reuters / Nintendo)

Spielestudios müssen für die Entwicklung von 3DS-Spielen wesentlich mehr Geld investieren, als das bei Games für die bisherigen DS-Modelle von Nintendos mobiler Spielkonsole der Fall ist. Das berichtet der japanische Blog "Hachimaki", nachdem die "Harvest Moon"-Macher von Marvelous Entertainment auf einer Investorenkonferenz Prognosen für zukünftige Entwicklungskosten genannt haben.

Mehr Aufwand, mehr Kosten

Demnach kostet ein 3DS-Game von der Planung bis zur Fertigstellung zwischen 50 und 150 Millionen Yen. Das sind umgerechnet zirka 440.000 bis 1,32 Millionen Euro. Nach Zahlen des japanischen Industrieverbandes Computer Entertainment Supplier’s Association (CESA) kostete die Entwicklung eines DS-Spiels im Jahr 2009 in der Regel zwischen 4,4 und 43,9 Millionen Yen (zirka 39.000 bis 388.000 Euro). Es bleibt abzuwarten, wie sich die höheren Entwicklungskosten auf die Verkaufspreise der einzelnen Spiele auswirken werden. Noch Anfang Oktober 2010 sagte Nintendo-Präsident Saturo Iwata auf einer Pressekonferenz, dass sich 3DS-Spiele preislich kaum von bisherigen DS-Spielen unterscheiden werden, da die Kunden nicht mehr Geld ausgeben würden.   

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal