Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS3 mit 3D-Games auf dem Vormarsch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PS3 mit 3D-Games auf dem Vormarsch

24.11.2010, 13:47 Uhr | ams

PS3 mit 3D-Games auf dem Vormarsch. Playstation PS3 Slim (Quelle: Sony)

Playstation PS3 Slim (Quelle: Sony)

Was die Zahl der weltweit verkauften Konsolen betrifft, liegt die Xbox 360 im Zweikampf mit der PS3 immer noch ein gutes Stück vorne. Nach Zahlen des amerikanischen Marktforschungsinstituts "DFC Intelligence" ging die Microsoft-Konsole bisher 45,2 Millionen Mal über die Ladentheken, wohingegen es das Konkurrenzgerät von Sony auf 41.2 Millionen Exemplaren bringt. Doch die Verhältnisse könnten sich schon bald verschieben.

PS3 setzt zum Überholen an

Denn DFC ist außerdem zu dem Schluss gelangt, dass die PS3 im Laufe des Jahres 2011 an der Xbox 360 vorbeiziehen wird. Grund dafür seien angekündigte PS3-Exklusivtitel wie "Killzone 3", "Little Big Planet 2" und "Socom 4". Außerdem werde auch das neue Rennspiel Gran Turismo 5 für zusätzliche Verkäufe von PS3-Konsolen sorgen. Sony setzt zudem verstärkt auf Spiele, die für Fernsehgeräte mit stereoskopischer 3D-Darstellung angepasst sind.

3D ist die Zukunft

Laut Mick Hocking, Direktor des "Sony Computer Entertainment Studios" in Liverpool, befinden sich derzeit über 50 verschiedene 3D-Games für die PS3 in Entwicklung. Davon werden mehr als 20 von Sony selbst entwickelt, die übrigen entstehen bei Drittherstellern. Wie Hocking gegenüber dem Spieleentwickler-Magazin "Develop" sagte, befänden sich unter den Games auch einige Toptitel, was ein Zeichen dafür ist, dass 3D-Darstellung zu einem Kernelement bei Heimkonsolen wird. Dabei möchte Sony die Spielehersteller unterstützen, indem es ihnen bei der Implementierung der 3D-Technik in Spiele hilfreich zur Seite steht. Die PS3-Konsole beherrscht seit Juni 2010 durch ein Firmware-Update die Wiedergabe von 3D-Inhalten. Ein ebenfalls 3D-tauglicher Fernseher ist dabei natürlich immer Voraussetzung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal