Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

EA-Chef verlangt Siege von Tiger Woods

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EA-Chef verlangt Siege von Tiger Woods

02.12.2010, 09:25 Uhr | vb

EA-Chef verlangt Siege von Tiger Woods. Tiger Woods PGA Tour 11 (Bild: EA)

Tiger Woods PGA Tour 11 (Bild: EA)

Deutliche Worte vom Sponsor an den Sportler: EA-Boss John Riccitiello hat den Golfstar Tiger Woods aufgefordert, zu alter Form zurückzufinden. Andernfalls könnte die Zusammenarbeit mit dem Publisher, der mit der "Tiger Woods PGA Tour"-Serie Golfspiele im Jahrestakt veröffentlicht, auf der Kippe zu stehen.

Scheinbar der beste Golfer der Welt

"Es ist keine Drohung gegen Tiger Woods. Wir stehen zu ihm, weil er der beste Golfer der Welt zu sein scheint", sagte EA-Chef John Riccitiello im Rahmen des "Reuters Global Media Summit" in New York. Man plane auch keine Trennung, allerdings müsse Woods weiterhin die besten Golfpartien machen, während EA die besten Golfgames auf den Markt bringe, so Riccitiello. Die Skandale um den Golfer haben laut EA keinerlei Auswirkungen auf das Spiel oder die Geschäftsbeziehung zu Woods gehabt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal