Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials >

Weihnachts-Angebote bei Saturn und Media Markt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaufberatung Spiele-PC und Notebook Weihnachten 2010  

Schnäppchen oder Wucher?

13.12.2010, 14:00 Uhr | Medienagentur plassma / vb, Medienagentur plassma

Weihnachts-Angebote bei Saturn und Media Markt. Weihnachtsangebote von Saturn (Bild: www.saturn.de)

Weihnachtsangebote für PC-Gamer (Bild: Nintendo, Microsoft, Acer / Montage: www.t-online.de)

Das Weihnachtsgeschäft ist im vollen Gange. Die großen Elektromärkte locken in ihren Prospekten und Verkaufsaktionen vor Ort mit immer neuen Angeboten, günstigen Preisen und waghalsigen Rabatten. In diesem Feuerwerk der Superlativen verliert der Otto-Normal-Spieler schnell den Überblick. Wir haben aktuelle Prospekte von Media Markt und Saturn verglichen und verraten, welche Notebooks und Desktop-PC auch für Gamer interessant sind. Darüber hinaus stellen wir in unserer Foto-Show auch Konsolen- und Handheld-Angebote vor, die einen Blick lohnen.

Kompaktrechner und Notebooks

Für Spieler zählt in erste Linie Performance. Gerade aktuelle Games benötigen flotte Grafikchips, viel Arbeitsspeicher und natürlich einen leistungsstarken Prozessor. Bei Notebooks und Desktop-PC sollte daher der erste Blick stets auf die technischen Daten gehen. Media Markt und Saturn bieten häufig Systeme wie den Aspire Predator G5900 oder das Asus G73JH-Gamestar Notebook als speziell für Gaming designte Hardware an - für die man dann natürlich gleich etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Ob das immer seine Berechtigung hat, sei dahingestellt: Wenige Angebote bekommen es hin, dass die wichtigsten Komponenten - CPU, Grafikkarte, RAM und Festplatte - leistungsmäßig in der gleichen Liga spielen und so die optimale Gaming-Performance entwickeln. Tatsache ist: Wirklich spieletaugliche Laptops und PCs unter 1000 Euro sind eine Seltenheit.

Vergleichen lohnt sich

Auch bei den Angeboten der großen Elektromärkte gilt: Nicht immer sind Angebote in den Prospekten auch gleichbedeutend mit dem aktuell niedrigsten Preis. Wer Zeit und Gelegenheit dazu hat und nicht unbedingt kurzfristig vor Ort zuschlagen muss, findet häufig preisgünstigere Alternativen im Internet.

Fazit

Starke Gamer-Hardware hat ihren Preis, Spieler müssen daher auch zu Weihnachten tiefer in die Tasche greifen. Zwar werden flotte Gaming-Notebooks und Desktop-PC bei Media Markt und Saturn durchaus angeboten, sind allerdings oftmals zwischen unzähligen Business-Rechnern und Schnäppchen-Laptops versteckt. Hier lohnt sich genaues Nachfragen und Preisvergleiche im Internet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal