Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Black Ops": Eindrucksvolle USA-Verkaufszahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Black Ops": Eindrucksvolle USA-Verkaufszahlen

14.12.2010, 09:39 Uhr | vb

"Black Ops": Eindrucksvolle USA-Verkaufszahlen. Call of Duty: Black Ops (Bild: Activision)

Call of Duty: Black Ops (Bild: Activision)

"Call of Duty: Black Ops" hängt den Vorgänger "Modern Warfare 2" einmal mehr ab. Wie das US-Marktforschungsinstitut NPD Group nun bekannt gab, hat sich der Ego-Shooter seit der Veröffentlichung im November allein in den USA 8,4 Millionen Mal verkauft. Der Löwenanteil davon fällt auf die Xbox 360-Version.

Wii, DS und PC kaum von Bedeutung

Insgesamt 4,9 Millionen Exemplare von CoD: Black Ops wurden für die Microsoft-Konsole gekauft. Der Anteil der PS3 von Sony liegt bei 3,1 Millionen. Die restlichen 400.000 Einheiten teilen sich auf Nintendo DS, Wii sowie PC auf. Nicht eingerechnet sind die Verkäufe über Download-Plattformen wie Steam.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal