Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Lara Croft and the Guardian of Light" als iPhone-Abenteuer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lara Croft and the Guardian of Light als iPhone-Abenteuer

16.12.2010, 12:46 Uhr | ams

"Lara Croft and the Guardian of Light" als iPhone-Abenteuer. Lara Croft and the Guardian of Light (Bild: Square Enix)

Lara Croft and the Guardian of Light (Bild: Square Enix)

Die unerschrockene Archäologin Lara Croft darf sich jetzt auch auf iPhone, iPod touch und iPad durch düstere Maya-Tempel kämpfen. Denn ab sofort steht ihr aktuelles Abenteuer "The Guardian of Light“, das für PC, PS3 und Xbox 360 bereits seit August 2010 erhältlich ist, im App Store als Download für Apples Mobilgeräte bereit.

Action für zwei 

Diesmal verschlägt es Lara ins mexikanische Yucatán, wo sie dem Maya-Dämonen Xolotl das Handwerk legen soll. Schafft sie das nicht, droht nichts Geringeres als das Ende der Welt hereinzuberechen. Allerdings stellt sich der Heldin eine ganze Armada an Horrorgestalten wie Spinnen, Berglöwen und Skeletten in den Weg. Doch glücklicherweise ist sie nicht auf sich alleingestellt, sondern hat mit dem Mayakrieger Totec einen schlagkräftigen Begleiter an ihrer Seite. Wie schon bei den Fassungen für PC und Konsole bietet auch die iOS-Umsetzung von Guardian of Light einen kooperativen Multiplayer-Modus. Dadurch kann man per Wi-Fi oder über das Internet gemeinsam gegen die Feindesschar antreten, wobei ein Spieler Lara steuert, während der andere die Kontrolle über Totec übernimmt.

Spezielle iPad-Version

Gesteuert werden die Figuren über ein virtuelles Gamepad, das in Form eines transparenten Steuerkreuzes und einiger Buttons auf dem Touchscreen erscheint. Lara Croft and the Guardian of Light ist in zwei Varianten im App Store erhältlich: Eine für das iPhone und den iPod touch zum Preis von 5,49 Euro sowie eine extra HD-Version für das iPad, welche die Vorteile des größeren und höher auflösenden Bildschirms des Apple-Tablets ausnutzt und 7,99 Euro kostet.

    

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal