Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spieletest "Back to the Future - The Game" für PC und PS3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Back to the Future - The Game | Adventure | PC, PS3  

Back to the Future - The Game: Jetzt rockt's richtig

03.01.2011, 09:49 Uhr | Medienagentur plassma / jr, Medienagentur plassma

Spieletest "Back to the Future - The Game" für PC und PS3. Back to the Future - The Game Adventure von Telltale für PC, PS3, Mac OS X und iOS 4 (IPad)

Back to the Future - The Game (Bild: Telltale)

Ein zur Zeitreisemaschine umfunktionierter De Lorean-Sportwagen, ein Schüler namens Marty McFly und der verrückte Dr. Emmet L. Brown haben vor 25 Jahren in der Zurück in die Zukunft-Trilogie Filmgeschichte geschrieben. Leider konnten die pixeligen Videospiel-Umsetzungen für C64, SNES und Amiga mit der Qualität der Filme nicht Schritt halten. Nun hat sich mit Telltale ein namhafter Entwickler, der auf Adventure-Klassiker wie die Sam & Max-Episodenspiele oder Tales of Monkey Island zurückblicken kann, des Themas angenommen. Und in "Back to the Future- The Game" viel Fingerspitzengefühl und Mut zu frischen Ideen bewiesen. Das in Episoden aufgeteilte Download-Game für PC, PS3 , Mac OS X und iPad schafft bei seinem Debüt das Kunststück, sowohl Fans Spaß zu machen als auch Neulinge liebevoll zum einem spannenden Adventure-Ausflug zu animieren.

Neue Story in fünf Häppchen

Die Geschichte von "Back to the Future - The Game" spiegelt nicht die Handlung der drei Filme wieder, sondern ist neu geschrieben und beginnt ein halbes Jahr nach dem Ende der bisher bekannten Story. Erzählt wird sie in fünf Episoden, die bis Mai 2011 komplett zum Download bereit stehen sollen. Im Intro erlebt der Spieler die bekannte Szene auf dem Parkplatz der Twin Pines Mall in Hill Valley. Marty dokumentiert den ersten Zeitreise-Versuch mit einer Kamera, während Doc Brown seinen Hund Einstein in den Wagen setzt und den Wagen per Fernbedienung auf die notwendige Geschwindigkeit für den Premiere-Sprung bringt. Doch anders als im Film taucht Einstein nach einer Minute nicht wieder auf. Stattdessen löst sich Doc plötzlich auf, verschwindet im Nichts und bleibt monatelang verschollen.

Was ist mit Doc Brown passiert?

Marty hält das Ganze für einen schlechten Traum. Doch seine Mutter Lorraine erinnert ihn unsanft daran, dass sein Vater in Docs Garage auf ihn wartet. Während George McFly zusammen mit Biff Tannen das Labor des tatsächlich verschollenen Doc Brown auflösen will, sucht Marty nach Hinweisen. Denn er ahnt, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Plötzlich taucht der De Lorean mit seinem Fluxkompensator vor der Garage auf. Doch anstelle des Doc sitzt nur Einstein drin, und auf dem Beifahrersitz liegt ein ominöses Aufnahmegerät. Also muss Doc Brown irgendwo in der Vergangenheit gestrandet sein! Und wieder einmal ist eine Zeitreise angesagt. Marty landet im Jahr 1931, um hier Doc Brown aus dem Gefängnis zu befreien. Der Spieler steuert Marty wahlweise mit der linken Maustaste oder per WASD-Tastensteuerung durch die recht linear aufgebauten Schauplätze. Interessante Objekte kann er aufnehmen und untersuchen, miteinander kombinieren und so die in Sachen Schwierigkeitsgrad moderaten Rätsel lösen. Kommt man mal nicht weiter, konsultiert man das eingebaute Hilfssystem. Zwei bis vier Stunden wird der der Otto-Normal-Abenteurer brauchen, um die erste Episode erfolgreich zu beenden.

Spiele 
Zurück in die Zukunft

Der Debut-Trailer zum Episoden-Game. Zum Video

Was wir mögen

"Back to the Future - The Game" überzeugt mit stimmiger Grafik, der Originalfilmmusik und den im Comic-Stil gezeichneten Charakteren. Das Adventure weckt auf Anhieb nostalgische Erinnerungen und zieht den Spieler mit vielen Sequenzen tief in die "Zurück in die Zukunft"-Geschichte hinein. Man trifft auf viele Bekannte aus der McFly- und der Tannen-Familie, lernt aber auch neue Charaktere kennen. Die zahlreichen witzigen Anspielungen auf die alten Kinofilme machen das Flair perfekt.

Was wir nicht mögen

Im Multiple-Choice-Verfahren gilt es, zahlreiche Dialogrätsel zu lösen. Leider ist der Schwierigkeitsgrad insgesamt relativ niedrig angelegt. Und selbst diesen kann man mit einem ausführlichen Hilfesystem noch weiter senken. Was für Adventure-Einsteiger sehr hilfreich ist, dürften alte Abenteuer-Hasen als störend empfinden. Wer Herausforderungen sucht, sollte also unbedingt auf die Hilfsfunktion verzichten. Zudem bleibt man öfter an Objekten hängen und muss Marty mühsam wieder wegsteuern.

Fazit

Marty und Doc Brown sind zurück! Man merkt deutlich, dass die Entwickler selbst große Fans der Filme sind. So haben sie zunächst ein stimmiges Fünftel vorgestellt, das zwar nicht ganz ohne Makel ist, aber Adventure-Fans Spaß macht und auch Genre-Neulinge liebevoll zu einem zu einem Abenteuer-Ausflug an die Hand nimmt. Telltale liefert ein ebenso klassisches wie solides Point & Click-Adventure ab, wie man es von den anderen Entwicklungen des Studios gewohnt ist.

Infos zum Spiel

  • Titel: Back to the Future - The Game
  • Genre: Adventure
  • Publisher: Telltale Games
  • Hersteller: Telltale Games
  • Release: Im Handel
  • Preis: zirka 25 Euro (Gamesload)
  • System: Windows-PC, PS3, Mac OS X, iOS 4 (iPad)
  • USK-Freigabe: ohne (Download-Game)
  • Wertung: Sehr gut

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal