Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Consumer Electronics Show 2011: Das plant Microsoft für Gamer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Consumer Electronics Show 2011: Das plant Microsoft

06.01.2011, 09:26 Uhr | vb

Consumer Electronics Show 2011: Das plant Microsoft für Gamer. Beyond Good & Evil (Bild: Ubisoft)

Beyond Good & Evil (Bild: Ubisoft)

Microsoft befindet sich mit der Xbox 360 im fünften Jahr nach deren Veröffentlichung auf Erfolgskurs. Das geht aus neuen Daten hervor, die das Unternehmen im Rahmen einer Keynote auf der Consumer Electronics Show (CES) 2011 in Las Vegas bekannt gab. Demnach hat man bislang 50 Millionen Konsolen ausgeliefert, 30 Millionen Käufer haben sich für den Online-Dienst Xbox Live registriert. Erfolgreich läuft auch der Verkauf der Bewegungssteuerung Kinect: Seit dem Release im November hat man acht Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert. Wieviel davon tatsächlich an Endkunden verkauft wurden, ist nicht bekannt.

House-Party im Februar

Ansonsten hielt sich der Konzern mit bahnbrechenden Neuerungen jedoch zurück. Im Februar wird Microsoft die "Xbox Live Arcade House Party"-Aktion starten. Dabei will man über einen Zeitraum von fünf Wochen im 7-Tage-Rhythmus Arcade-Games veröffentlichen. Das Highlight darunter stellt die HD-Neuauflage von Beyond Good & Evil dar. Das 2003 veröffentlichte Adventure gilt als wegweisend in der Verknüpfung von Spiel und Kunst, war jedoch kommerziell ein Fehlschlag. Passend zur Ankündigung wurde ein erster Trailer veröffentlicht. Weitere Games der "House Party" sollen "Torchlight", "Hard Corps Rising", "Bejeweled Blitz" und "Full House Poker" sein. Die Aktion startet am 16. Februar.  

Der Game-Room wird mobil

Zuletzt hat Microsoft einige Neuheuten für den iPhone-Konkurrenten Windows Phone 7 vorgestellt. Die unter Xbox 360- und PC-Besitzern bereits bekannte virtuelle Spielhalle "Game Room" wird demnächst auch für Mobiltelefone mit Windows-Betriebssystem verfügbar sein. Ob es sich dabei jedoch um eine Adaption der bereits bekannten Arcade-Games handelt oder neue Features hinzu kommen, hat man nicht verraten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal