Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spieletest "Resistance 3": Ego-Shooter von Sony für die PS3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look Resistance 3 | Ego-Shooter | PS3  

Widerstehen oder untergehen

11.01.2011, 12:23 Uhr | Richard Löwenstein / jr, Richard Löwenstein

Spieletest "Resistance 3": Ego-Shooter von Sony für die PS3. Resistance 3 Ego-Shooter von Sony für die PS3

Resistance 3 (Bild: Sony)

Es ist ein Krieg, der die Menschheit in den Untergang reißen könnte, geführt gegen einen gnadenlosen Feind, dessen Herkunft ein Geheimnis ist. Und das Schlimmste: Die Waffentechnologie der Chimera-Aliens ist derart überlegen, dass ein Sieg der Menschheit äußerst unwahrscheinlich erscheint. Trotzdem: Im PS3-exklusiven Ego-Shooter "Resistance 3" mobilisieren die Widerstand leistenden Menschen ein letztes Aufgebot. Der Spieler steckt mittendrin und kämpft sich - angsterfüllt wie nie zuvor - trotz diverser Verletzungen quer durch die USA.

Ein ungleicher Kampf

Die Geschichte beginnt mit einem Kometeneinschlag nahe Tunguska im Jahr 1908. Etwas dringt in die Welt ein, das die Menschheit vernichten will: Die Chimera-Aliens. Ihre Beweggründe und die Herkunft bleiben unklar. Doch ihre Taten sprechen für sich, wie die Action-Reihe "Resistance" zeigt. Ausgehend vom eisigen Sibirien übernehmen die Chimera dank riesiger Streitmacht und überlegener Waffen Land um Land. Erst die Sowjetunion, dann fallen Polen, Italien, Deutschland. So kämpft sich der Spieler in Teil eins im Call of Duty-Stil durch das belagerte England, um den Aliens eins auszuwischen. In Teil zwei sind die USA der Schauplatz, der letzte Zufluchtsort der Menschheit. Im anstehenden dritten Teil der Serie scheint alles aus und vorbei zu sein. Die Armeen der Menschheit sind zerschlagen; Überlebende sind auf kleine Enklaven verteilt.

Es lebe der Widerstand

In "Resistance 3" übernimmt der Spieler die Kontrolle über den Widerstandskämpfer und Ex-Soldaten Joseph Capelli. Der zieht um das Jahr 1957 herum von Stadt zu Stadt, um mit ehemaligen Kriegskameraden ein Aufgebot gegen die Chimera zu mobilisieren. Das Ziel: einen letzten großen und überraschenden Schlag zu landen. Doch ist das leichter gesagt als getan. Überall scheinen die Wesen mit der ledrigen Haut zu lauern. Sie überwachen die letzten intakten und von Widerständlern genutzten Verkehrsadern wie Eisenbahngleise und Highways. So erwarten den Spieler hitzige Gefechte an Bord von Transportzügen, in Tunnels und bei Verfolgungsjagden. Aber auch still und gruselig soll's werden. Statt hitziger Kriegsatmosphäre wie bisher, kündigen die Macher von Insomniac Games an, soll Paranoia und das beklemmende Gefühl, verfolgt und beobachtet zu werden, den Spieler packen. Für den Spielfluss heißt das: Gemächlicher wird's, die große Action soll dann aber umso heftiger einschlagen. Das dürfte besonders für den Finalkampf gelten. Schließlich kursieren Gerüchte, dass "Resistance 3" die Serie abschließen soll.

Was wir mögen

Das bisher gezeigte Material deutet auf eine sehr düster gezeichnete, optisch opulent gestaltete Action im Stil von "Gears of War" hin. Aufrüstbare Waffen und eine teilweise etwas ruhigere, auf mehr Grusel getrimmte Gangart bringen Abwechslung und neues Leben in die Serie. Dazu wird hoffentlich endlich das Geheimnis um die wahre Herkunft der (Alien?-) Rasse Chimera gelöst.

Was wir nicht mögen

Ein Koop-Modus ist angekündigt, jedoch nicht für bis zu acht Spieler wie im Vorgängerspiel, sondern nur für zwei Teilnehmer. Der Grund für diese Beschränkung dürfte vermutlich darin liegen, dass Insomniac Games die Action optimaler choreographieren und sie harmonischer mit dem Einzelspielermodus verknüpfen möchte als bisher. Trotzdem - zwei ist für Mehrspieler-Action reichlich dünn.

Fazit

Viele Fragen sind noch offen. Doch was es bisher zu "Resistance 3" zu sehen und hören gibt, weckt Interesse und macht Lust, sich in den Kampf zu stürzen. Kleine Verbesserungen, ein neues Spielgefühl, Gruselatmosphäre und harte Kämpfe, da kann nicht viel schiefgehen.

Infos zum Spiel

  • Titel: Resistance 3

  • Genre: Ego-Shooter

  • Publisher: Sony

  • Hersteller: Insomniac Games

  • Release: 9. September 2011

  • Preis: Noch nicht bekannt
  • System: PS3

  • USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
  • Einschätzung: Sehr gut

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017