Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"F1 2010": Codemasters bastelt an Browserspiel-Variante

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"F1 2010": Codemasters bastelt an Browserspiel

14.01.2011, 16:08 Uhr | jr

"F1 2010": Codemasters bastelt an Browserspiel-Variante. F1 2010 von Codemasters

F1 2010 (Bild: Codemasters)

Im anspruchsvollen Formel 1-Simulationsspiel F1 2010 klemmen sich wagemutige Vollgas-Liebhaber in das Cockpit von voll lizenzierten 800-PS-Boliden der letzten Grand-Prix-Saison und bauen sich eine Karriere als Motorsport-Profi auf. Jetzt will Publisher Codemasters über die verfügbaren Plattformen PC, Xbox 360 und PS3 hinausgehen und eine auch in punkto Spieltiefe umfangreiche Browserspiel-Version des Games anbieten.

Neue Mitarbeiter gesucht

In einer offiziellen Pressemitteilung hat Codemasters mitgeteilt, dass man derzeit Mitarbeiter für ein Team sucht, das sich um die Entwicklung eines Browserspiels rund um die Königsklasse des Motorsports kümmern soll. Das primäre Ziel ist es, mit dem Rennspiel in bevölkerungsreichen, sich für das Thema Motorsport begeisternden Ländern wie Brasilien, Indien, Korea oder China Erfolge einzufahren. Dabei will Codemasters ganz nebenbei wohl auch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen brauchen sich die potenziellen Kunden nicht mehr die kostenintensive aktuell PC- oder Konsolenhardware zum Spielen anzuschaffen, zum anderen erhöht man die Erfolgsaussichten dadurch, dass man Märkte anvisiert, in denen Online-Spiele bereits sehr beliebt sind.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal