Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Million verpulvert: Bigpoint stellt GTA-Klon Poisonville ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bigpoint stellt GTA-Klon Poisonville ein

21.01.2011, 09:48 Uhr | ams

Million verpulvert: Bigpoint stellt GTA-Klon Poisonville ein. Poisonville Browserspiel von Bigpoint

Poisonville (Bild: Bigpoint)

Man könnte meinen, das ein Fluch über allen MMOGs liegt, die das Spielprinzip des berühmten Actionspiels GTA aufgreifen. Zuerst traf es im vergangenen Jahr "All Points Bulletin", das nach rund 50 Millionen Dollar Entwicklungskosten mangels Spielerinteresse abgeschaltet wurde und demnächst einen Neustart als Free2Play-Game versucht. Und jetzt hat es auch Bigpoints Browsergame Poisonville erwischt, das wegen technischer Schwierigkeiten nicht fertiggestellt wird.

Es läuft nicht rund

Wie Bigpoint bekannt gab, sollen vor allem Probleme mit in der Programmiersprache Java erstellten Spielinhalten für die Entscheidung ausschlaggebend gewesen sein, das Poisonville-Projekt einzustellen. Man habe nicht gewährleisten können, dass das Spiel bei vielen Teilnehmern reibungslos läuft, wie die Erfahrungen mit Beta-Tests gezeigt hätten. Ursprünglich hatte Bigpoint rund eine Million Euro an Kosten für die Entwicklung des Mitte 2009 erstmals angekündigten Spiels eingeplant. Wie viel Geld das Unternehmen inzwischen tatsächlich dafür ausgegeben hat, ist nicht bekannt. Die Spieler sollten in Poisonville in einer aufwendig gestalteten 3D-Metropole unterwegs sein und ähnlich wie in Rockstars GTA-Reihe imit Fahrzeugen aller Art durch die Stadt brettern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal