Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Splinter Cell-Trilogie: HD-Remake-Spielewelle rollt weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HD-Remake-Spielewelle rollt weiter

01.02.2011, 16:13 Uhr | jr

Splinter Cell-Trilogie: HD-Remake-Spielewelle rollt weiter. Splinter Cell (Bild: Ubisoft)

Splinter Cell (Bild: Ubisoft)

Neuauflagen bereits erschienener Games in HD-Optik sind 2010 schwer in Mode. Auch der in jüngster Zeit etwas ins Vergessen abgeglittene Ex-Agent Sam Fisher darf da natürlich nicht fehlen. Publisher Ubisoft hat jetzt angekündigt, die Schleich-Actiongames "Splinter Cell", "Splinter Cell: Pandora Tomorrow" und "Splinter Cell: Chaos Theory" optisch aufpoliert als HD-Trilogie für Sonys PS3 am 22. März 2011 in den USA auf den Markt zu bringen. Ein Verkaufspreis dafür sowie der europäische Release-Termin stehen noch nicht fest.

Alter Wein, neue Schläuche

Es ist eine attraktive Form der digitalen Resteverwertung: Statt wie in der Vergangenheit üblich einzelne Games aus renommierten Reihen am Ende des Verwertungszyklus auf dem Wühltisch zu verramschen, wird die ursprüngliche Auflösung auf HD-Format hochgerechnet und das Ganze als Paket angeboten, damit der geneigte Kunde in einem Anfall von Schnäppchen-Fieber die Geldbörse aufmacht. Am vertrauten Gameplay ändert sich nichts, auch der Spielinhalt wird unverändert übernommen. Das höchste der Gefühle in Sachen Innovation besteht darin, dass man vereinzelt das "Trophy"-Belohnungssystem der Sony-Spielkonsole unterstützt. Das Prinzip scheint zu funktionieren: Nach "God of War", der "Team Ico"-Collection (bestehend aus HD-Versionen von "Ico" und "Shadow of the Colossus"), der "Prince of Persia"-, "Tomb Raider"- sowie der "Metal Gear Solid"-Trilogie ist die angekündigte Wiederbelebung von Sam Fisher bereits der sechste Versuch, alten Wein in neuen Schläuchen an den Mann zu bringen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal