Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsofts Xbox 360-Spielkonsole boomt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft: Xbox 360-Spielkonsole boomt

03.02.2011, 12:06 Uhr | ams / jr

Microsofts Xbox 360-Spielkonsole boomt. Kinect für Xbox 360 (Quelle: Microsoft)

Kinect für Xbox 360 (Quelle: Microsoft)

Microsoft hat sein 2. Geschäftsquartal, das am 31. Dezember 2010 endete, mit einem neuen Umsatz- und Gewinnrekord abgeschlossen. Großen Anteil am guten Ergebnis hatten die Spielekonsole Xbox 360 und die neue Bewegungssteuerung Kinect, die im Weihnachtsgeschäft regen Absatz fanden. Gute Zahlen vermeldete auch der Online-Dienst Xbox Live, der aktuell mehr als dreißig Millionen Mitglieder zählt - ein Plus von sieben Millionen im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Konsole verkauft sich blendend

Von der Xbox 360 konnte Microsoft im 2. Geschäftquartal 6,3 Millionen Exemplare verkaufen. Das sind 900.000 Konsolen mehr als in der gleichen Zeitspanne des Vorjahres. Insgesamt hat Microsoft seit dem Marktstart im Dezember 2005 weltweit mehr als 50 Millionen Exemplare verkauft. Das befeuert auch den Software-Umsatz: Durchschnittlich kaufen Xbox 360-Gamer nach Angaben von Microsoft neun Spiele pro Jahr und nehmen damit den Spitzenplatz im Vergleich mit anderen Konsolen ein.

Kinect macht Dampf

Die Bewegungssteuerung Kinect ging seit ihrer Veröffentlichung Anfang November 2010 bereits über acht Millionen Mal über die Ladentheken. "Wir sind begeistert über das Interesse der Kunden an unsere Produktpalette zum Weihnachtsgeschäft, wozu auch der Launch von Kinect gehört. Die acht Millionen verkauften Kinect-Steuerungen binnen 60 Tagen übertreffen unsere Erwartungen bei Weitem“, kommentierte Microsofts Chief Financial Officer Peter Klein das Quartalsergebnis.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal