Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spieletest "Lego Star Wars 3 The Clone Wars" Action-Abenteuer für PC, PS3, Xbox 260, Wii, PSP und DS

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Lego Star Wars 3: The Clone Wars | Action-Abenteuer | PC, PS3, Xbox 260, wii, PSP, DS  

Lego Star Wars 3: Klötzchen-Krieg im All

08.02.2011, 12:27 Uhr | Sabine Vogel / jr, Richard Löwenstein

Spieletest "Lego Star Wars 3 The Clone Wars" Action-Abenteuer für PC, PS3, Xbox 260, Wii, PSP und DS. Lego Star Wars 3: The Clone Wars Action-Adventure von Activision für PC, PS3, Xbox 360, Wii, PSP und DS

Lego Star Wars 3: The Clone Wars (Bild: Activision)

Bunte Steinchen, die Groß und Klein begeistern: Dabei kann es sich nur um Lego handeln. Stimmt - und auch die mittlerweile immer zahlreicher werdenden Lego-Videospiele erfreuen Jung und Alt. Neuester Ableger: Das Action-Adventure "Lego Star Wars 3: The Clone Wars", das am 24. März für PC, Xbox 360, PS3, Wii, PSP und DS erscheint und sich inhaltlich beim Star Wars-Animationsfilm sowie der TV-Zeichentrickserie "The Clone Wars" bedient. Erneut ist man mit Yoda, Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker in kunterbunten Klötzchenwelten unterwegs, um das galaktische Imperium zu bekämpfen.

Nutze die Macht

Das erste spielbare Level beginnt actionreich. In einer gigantischen Arena warten die knuffigen Lego-Pendants von Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Padmé Amidala auf ihre Hinrichtung. Schon werden die ersten Monster auf das Trio losgelassen: riesige Gottesanbeterinnen, nashornartige Stampfer und tigerhafte Raubkatzen. Dann geht’s auch schon los. Aus der für Lego-Games typischen isometrischen Draufsicht befreit sich der Spieler als Anakin Skywalker aus seinen Ketten und zückt das Laserschwert. Umherhechten und auf die Widersacher einprügeln, bis sie in ihre Legosteinchen zerfallen: das macht auch diesmal wieder einen Großteil des Gameplays aus. Allerdings ist auch Köpfchen gefragt. So können Anakin und Obi-Wan die Gegner zum Beispiel mit der Jedi-Macht hypnotisieren, den Rücken des Rhinozeros-Monsters erklimmen und es anschließend durch die Gegnermassen reiten. Clever! Insgesamt bekommen man als Sternekrieger viel zu tun: Es gilt, gewaltige Boden- und Raumschiffschlachten sowie harte Bosskämpfe siegreich zu bestehen.

Gesellige Runde

Dabei verfügen die Akteure über neue Kampffähigkeiten, Schnitt-, Wurf- und Kletter-Moves gehören zum Repertoire. Ebenfalls Lego-typisch: Jederzeit darf sich ein zweiter Spieler per dynamischem Splitscreen ins Abenteuer einklinken, um an der Seite des Helden zu kämpfen. Jede der über 60 spielbaren Figuren im Game verfügt dabei über eigene Spezialfähigkeiten. So kann der kleine Androide R2D2 etwa Maschinenterminals hacken und damit Türen öffnen, während der schlappohrige Gungan Jar Jar Binks besonders hoch springt. Im Laufe des Spiels gesellen sich immer mehr bekannte und weniger bekannte Helden aus dem Star Wars-Universum dazu. Selbst Oberbösewicht Darth Vader soll freispielbar sein. Witzig: zwar kommunizieren die Figuren in den herrlich humorigen Zwischensequenzen nur über das Standard-Lego-Gemurmel; trotzdem hat Hersteller Activision für Laute wie "Mhm", "Uh" und „Mbldfeeh" die Original-Synchronsprecher der Filme engagiert.

Spiele 
Lego Star Wars 3: The Clone Wars

Die Lego-Welt trifft auf das Star Wars-Universum. zum Video

Was wir mögen

Das Spiel hat Charme: Während sich Kinder an den bunten, lustigen Figuren erfreuen, schmunzeln die Erwachsenen über Anspielungen und humorige Anekdoten in den Zwischensequenzen. Lego Star Wars 3: The Clone Wars punktet zudem mit einer neuen, frischen Grafik-Engine und kleinen, aber feinen Detail-Verbesserungen. Mit über 20 handlungsbasierten Missionen und 40 Bonus-Levels in der gesamten Klonkrieg-Ära steht auch genug Stoff zur Verfügung.

Was wir nicht mögen

Leider wird auch Lego Star Wars 3 nicht mit einem Vier-Spieler-Koop-Modus ausgestattet. Zudem fehlt erneut die Möglichkeit, statt nur offline an einer Konsole auch online mit einem Freund zu spielen.

Fazit

Getreu dem Motto "Never change a winning team" bleibt Lego Star Wars 3 den Actionabenteuer-Wurzeln der Lego-Games treu. Aber das Spiel bringt auch Neues mit, darunter eine frische Grafik-Engine, größer angelegte Weltraum- und taktisch angehauchte Bodenschlachten. Für Ende März darf man sich ein Fest für Groß und Klein erwarten - denn die Macht ist mit Lego Star Wars 3: The Clone Wars.

Infos zum Spiel

  • Titel: Lego Star Wars 3 - The Clone Wars
  • Genre: Action-Abenteuer
  • Publisher: Activision
  • Hersteller: TT Games
  • Release: 24. März 2011
  • Preis: Noch nicht bekannt
  • System: Windows-PC, PS3, Xbox 360, Wii, PSP, DS
  • USK-Freigabe: Ab 6 Jahren
  • Ersteindruck: Gut

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal