Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Call of Duty": Activision gründet weiteres Entwicklerstudio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Call of Duty: Activision gründet weiteres Entwicklerstudio

10.02.2011, 09:51 Uhr | ams

"Call of Duty": Activision gründet weiteres Entwicklerstudio. Call of Duty: Black Ops (Bild: Activision)

Call of Duty: Black Ops (Bild: Activision)

Im Kampf um das lukrative Geschäft mit Ego-Shootern bündelt Activision seine Kräfte und gründet ein weiteres Studio namens Beachhead, das sich um die Call of Duty-Reihe kümmern soll. Zuvor hatte der Publisher die Musikspiel-Serie "Guitar Hero" eingestellt und die Entwicklung des Open World-Actionspiels "True Crime: Hong Kong" gestoppt.

Neues Online-Projekt

Beachhead wird sich vorerst darauf konzentrieren, ein großes Internetportal zu Call of Duty fertigzustellen. Neben einer umfangreichen Community soll es dort auch "digitale Inhalte“ zu Call of Duty-Games geben, über die allerdings noch nichts Näheres bekannt ist. Zusammen mit Infinity Ward, Treyarch, Raven Software und Sledgehammer Games arbeiten nun insgesamt fünf Studios an der Call of Duty-Reihe.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal