Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spieltest zu "Test Drive Unlimited 2" - Rennspiel für PC, PS3 und Xbox 360 von Namco Bandai

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Drive Unlimited 2 | Rennspiel | PC, PS3, Xbox 360  

"Test Drive Unlimited 2": Unwiderstehlich heiße Kurven

16.02.2011, 11:55 Uhr | Max Trautmann / jr, Richard Löwenstein

Spieltest zu "Test Drive Unlimited 2"  - Rennspiel für PC, PS3 und Xbox 360 von Namco Bandai. Test Drive Unlimited 2 Rennspiel für PC, PS3 und Xbox 360 von Namco Bandai

Test Drive Unlimited 2 (Bild: Namco Bandai)

Über 3000 Kilometer befahrbare Strecke, mehr als 90 lizenzierte Fahrzeuge, satte 650 Missionen und eine Story-Kampagne, die knapp 30 Stunden Luxus-Spielspaß auf der Party-Insel Ibiza bietet: Das sind die Dimensionen von Namco Bandais Open World-Rennspiel "Test Drive Unlimited 2" für PS3, Xbox 360 und PC. Die Geschichte dreht sich um den Aufstieg vom No-Name-Fahrer zum im Luxus schwelgenden Superreichen mit Luxus-Apartment direkt am Strand, Privatjet auf dem Flughafen und natürlich einem Fuhrpark der Extraklasse.

Paradies für PS-Wahnsinnige

Damit der Aufstieg in die Liga der besten Fahrer und Superreichen klappt, sind jede Menge grüne Scheine nötig. Die verdient man sich im Spiel in drei Schwierigkeitsgraden durch Erfolge in Rennwettbewerben und spektakuläre Fahrmanöver wie Drifts, Sprünge und das Schneiden des Gegenverkehrs. Jeder Racing-Cup setzt eine bestimmte Autoklasse voraus. Das jeweils benötige Fahrzeug lässt sich bei den überall auf der Insel verteilten Autohändlern erwerben. Das weckt das Sammelfieber. Jede Meisterschaft teilt die zu absolvierenden Rennen in verschiedene Disziplinen auf: Erreiche so schnell wie möglich alle Checkpoints, fahre durch die verkehrsreichen Straßen der Hauptstadt und halte dabei die vorgegebene Geschwindigkeit so lange wie möglich ein, rase mit Highspeed durch Radarfallen und bleibe bei Eliminationsrennen vorn. Für Abwechslung beim Punktekonto aufstocken ist gesorgt. Neben diesen Offline-Racing-Turnieren gehört aber auch das freie Erkunden der Spielwelt und das Anhäufen von Luxus aller Art zu den tragenden Gameplay-Säulen von Test Drive Unlimted 2.

Gefährliche, neue Welt

Das eigentliche Kernstück von Test Drive Unlimited 2 ist jedoch der Online-Modus. Hier kann sich der Spieler auf und jenseits der Rennstrecke zahlreichen Herausforderungen widmen, sich mit Gilden- und Ranglistenmöglichkeiten beschäftigen, den Fuhrpark pflegen oder eigene Teams und Auto-Clubs gründen. Am spannendsten ist aber die direkte Herausforderung eines anderen Fahrers in der offenen Welt. Per Lichthupe fordert man den Kontrahenten heraus und stürzt sich in eine der zahlreichen vorgefertigten Online-Herausforderungen. Die gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen: Zum Beispiel als klassisches Wettrennen oder als Zeitfahr-Variante, an der bis zu acht PS-Begeisterte sich einklinken und ums große Geld fahren können.

Spiele 
Test Drive Unlimited 2

Details zum Charakter-Editor des Rennspiels. zum Video

Viel Liebe zum Detail

Viel Herzblut haben die Entwickler in die detaillierten Automodelle des komplett lizenzierten Fuhrparks gesteckt. Besonders schick ist die Cockpit-Ansicht: Ledersitze oder Stoffbezüge, Armaturenbrett aus Holz oder Plastik, Digital- oder Analoganzeigen - das wirkt alles wie in echt. Die Liebe zum Detail spornt einen förmlich dazu an, einmal in allen der über 90 Wagen zu sitzen. Abgerundet wird das Ganze durch ein angedocktes Schadensmodell. Zwar berechnet Test Drive Unlimited 2 Karosserieverformungen bei Zusammenstößen nicht in Echtzeit, dafür gibt’s jede Menge Schrammen und Beulen mit einem ziemlich realistischen Look.

Was uns gefällt

Nur selten wird die Liebe zum Fahrzeug so detailliert zur Schau gestellt wie hier. Mit den zahlreichen Boliden aus prominenten Autoställen wie Ferrari, Aston-Martin, Audi oder Lamborghini entlang fantastischer Küstenstraßen, über anspruchsvolle Straßen im Hinterland oder über Offroad-Pisten zu heizen, das fühlt sich klasse an. Wer Punkte genug gemacht hat, darf sich später im Spiel sogar auf der aus dem ersten Teil stammenden Bonuswelt Hawaii austoben. Gelungen ist auch die Präsentation mit wechselndem Wetter und Tag- und Nachtrhythmus.

Was uns nicht gefällt

In den Straßen der Partyinsel Ibiza ist relativ wenig los - das passt nicht so recht. Auch die Kollisionsphysik der Fahrzeuge erinnert eher an die von Gummi-Flummis - von den vergleichsweise lieblos und hölzern gestalteten Spielfiguren und dem gelegentlich stockenden Bildaufbau ganz zu schweigen. Das Spiel hat Charisma, bringt aber seine verschiedenen Elemente - Rennsport und Lifestyle - nicht immer gut ausbalanciert zusammen. Negativ fällt auch der Soundtrack auf: Gerade mal zwei Sender mit einer sehr beschränkten Musikauswahl stehen zur Verfügung. Das nervt bei längeren Ausfahrten bald.

Fazit

Wer auf Entdeckungsfahrten und rasantes Autofahren in luxuriösem Ambiente steht, der wird mit Test Drive Unlimited 2 glücklich. Mit seiner schönen Szenerie, den umfangreichen Multiplayer-Möglichkeiten und der offenen Welt kann das Spiel überzeugen und motiviert so den Spieler durchaus zu einem längeren Aufenthalt auf der Insel.

Infos zum Spiel

  • Titel: Test Drive Unlimited 2
  • Genre: Rennspiel
  • Publisher: Namco Bandai
  • Hersteller: Eden Games
  • Release: Im Handel
  • Preis: zirka 50 Euro (PC) / zirka 60 Euro (Konsolen)
  • System: Windows.PC, PS3, Xbox 360
  • USK-Freigabe: Ab 6 Jahren
  • Wertung: Gut

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal