Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Portal 2": Lieber Move als 3D unterstützt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Portal 2": Lieber Move als 3D unterstützt

17.02.2011, 14:05 Uhr | jr

"Portal 2": Lieber Move als 3D unterstützt. Portal 2 (Bild: Valve)

Portal 2 (Bild: Valve)

Sich bewegen bringt Segen: Wie Chet Faliszek vom Hersteller Valve in einem Interview bestätigt hat, wird das für den 22. April 2011 angekündigte Knobel-Actionspiel "Portal 2" Sonys Bewegungssteuerung Move unterstützen. Auf die ebenfalls diskutierte stereoskopische 3D-Unterstützung muss man dagegen verzichten, da es laut Valve zu schwierig gewesen wäre, im 3D-Modus seine Portale präzise zu setzen. Zudem sei die Technologie kein integraler Bestandteil der Entwicklung von Portal 2 gewesen und hätte nicht auf die Schnelle in der notwendigen Qualität eingebaut werden können.

Übergreifendes Spielerlebnis

Portal 2 soll laut Valve plattformübergreifende Matches zwischen PS3-, PC- und Mac-Spielern ermöglichen. Außen vor bleibt zunächst die Xbox 360-Version. Auch der Austausch via Chat soll zwischen den erstgenannten Plattformen möglich sein. Die jeweiligen Spielstände werden auf einem speziellen Server im Netz abgelegt. "Die Cloud-Speicherfunktion ist vor allem deswegen spannend, weil du einfach dein PSN-Konto mit Steam koppeln kannst. Sprich: Du zockst, gehst zu einem Kumpel, lockst dich auf seiner Konsole mit deinem Account ein und kannst den Speicherstand von deiner Konsole zu Hause laden. Über das Playstation-Network geht das bisher nicht, deshalb werden die Speicherstände auf den Steam-Servern abgelegt und dann bei Login auf dein PSN heruntergeladen", sagte Faliszek.

Ausbau per Download

Für PS3-Gamer liefert Valve einen Extra-Zugangsschlüssel zum hauseigenen Online-Dienst mit, mit dem man dort einen kostenlosen Zugang eröffnen kann. "Wir haben den Spielern auf der E3 versprochen, dass Portal 2 für die Playstation 3 die beste Konsolenfassung des Produktes wird", sagt Valve-Boss Gabe Newell. "Zusammen mit Sony haben wir einige Features entdeckt, die wir für die Spieler reizvoll halten. Wir hoffen diese Grundlage in Portal 2 ausbauen und mehr Steam-Features und Funktionen über DLC veröffentlichen zu können."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017