Startseite
  • Sie sind hier: Home > Spiele > Online-Spiele >

    "Plants vs Zombies" kostenlos online spielen bei spiele.t-online.de

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Plants vs. Zombies: Die Pflanzen schlagen zurück

    22.02.2011, 17:04 Uhr | ams, t-online.de

    "Plants vs Zombies" kostenlos online spielen bei spiele.t-online.de. Pflanzen vs. Zombies von Zylom

    Pflanzen vs. Zombies (Bild: Zylom)

    Im Tower Defense-Spiel "Plants vs. Zombies" versucht eine Horde wild gewordener Comic-Zombies in ein Haus einzudringen (Plants vs. Zombies kostenlos online spielen). Allerdings müssen die heranwankenden Untoten dazu erstmal den Garten durchqueren - was ihnen nicht leicht gemacht wird. Denn die Pflanzen setzen sich in Plants vs. Zombies zur Wehr und feuern aus allen Blüten und Knospen auf die Gegnerschar.

    Plants vs. Zombies online spielen: Öko-Attacke

    Bevor man in Plants vs. Zombies seine Pflanzen gegen die Angreifer in Stellung bringt, muss man aus dem gesamten Arsenal zunächst sechs Gewächse auswählen. Ist die Auswahl in dem Actionspiel dabei am Anfang noch begrenzt, wird man nach und nach mit weiterem Kampf-Grünzeug belohnt. Doch schon zu Beginn stehen dem Spieler in Plants vs. Zombies äußerst wehrhafte Pflanzen zur Verfügung. Einige Exemplare verschießen Kugeln, die dem Gegner Schaden zufügen oder ihn verlangsamen. Dann gibt es beispielsweise noch explodierende Kirschen und fleischfressende Pflanzen mit unbändigem Appetit.

    Plants vs. Zombies: Die Kraft der Sonne

    Um in Plants vs. Zombies ausreichend Pflanzen einsetzen zu können, muss man genügend Sonnenenergie einsammeln. Die schwebt in Form kleiner Sonnensymbole vom Himmel herab und kann per Mausklick eingesammelt werden. Noch mehr der kostbaren Energie kann man durch das Anpflanzen von Sonnenblumen gewinnen. Das ist auch nötig, schließlich rücken in Plants vs. Zombies mit der Zeit immer mehr der fiesen Zombies näher, die sich zudem als wesentlich widerstandsfähiger gegenüber den grünen Abwehrreihen erweisen.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal