Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Die witzigsten Videospiel-Bugs: Unfreiwillige Komik in Spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die witzigsten Videospiel-Bugs  

Komisch wider Willen

23.02.2011, 15:27 Uhr | Sabine Vogel / jr, Richard Löwenstein

Die witzigsten Videospiel-Bugs: Unfreiwillige Komik in Spielen. Kuriose Bugs in Videospielen (Bild: Deutsche Telekom AG)

Kuriose Bugs in Videospielen (Bild: Deutsche Telekom AG)

Videospiele sind komplex - genau wie ihre Programmierung und Entwicklung. Damit sich im fertigen Produkt auch ja keine Fehler einschleichen, wird geprüft, getestet und überprüft, was das Zeug hält. Zumindest in den allermeisten Fällen. Und doch passiert es immer wieder, dass sich ein kleiner Lapsus festsetzt; hartnäckig, unbelehrbar. Ein sogenannter Bug oder Glitch, der im fertigen Spiel zu unfreiwillig komischen, manchmal aber auch frustrierenden Situationen führt. Wir haben die besten Beispiele in unserer Foto-Show zusammengetragen.

Käferplage

Viele Bugs werden, sobald sie einmal bemerkt wurden, vom Entwickler relativ schnell per Patch oder Update behoben - sofern das möglich ist. Auf den großen Heimkonsolen Playstation 3 und Xbox 360 sowie am PC verschwinden größere und kleinere Fehler daher schnell wieder von der Bildfläche. Schließlich steht der Entwickler für die Fehlerfreiheit seines Produktes gerade und will den Spielern ein ungetrübtes Erlebnis bieten. Früher jedoch, in Zeiten, als noch nicht jeder Heim-PC und jede Konsole über einen Internetanschluss verfügte, war die Behebung von Fehlern im fertigen Produkt gar nicht so einfach. Teilweise sogar unmöglich ohne einen kompletten Rückruf und eine Neuauflage, was allein aus Kostengründen quasi nicht stattfand. Deswegen finden sich in älteren Videospielen öfters unbehobene Bugs als in modernen Games, die via Internet gepatcht werden können. .

Von Lust bis Frust

Aber auch in aktuellen Titeln wie Assassin’s Creed: Brotherhood und Grand Theft Auto 4 laufen Spieler immer wieder recht kuriosen Programmierfehlern unterschiedlichster Art über den Weg. Da kann die Spielfigur plötzlich fliegen, auf Wasser laufen, trifft auf Nebencharaktere mit Schwertern im Kopf oder sitzt auf einem Pferd, das nur auf den Vorderbeinen läuft. Dann wiederum versperren unsichtbare Wände den Weg, Fußbälle tanzen auf der Torlatte und Figuren verschwinden auf Nimmerwiedersehen in festen Steinwänden. Viele solcher Bugs sind einfach nur komisch anzusehen. Sie sorgen für erstaunte Schmunzel-Momente und werden geduldet. Dann wiederum gibt es aber auch Bugs der bösartigen Natur. Die verhindern zum Beispiel, dass ein Spiel komplett durchgespielt oder eine Mission absolviert werden kann.

Fazit

Bug ist nicht gleich Bug - die wirklich frustrierenden merzt der Entwickler in aller Regel schnell aus. Und die witzigen? Über die amüsiert man sich meist köstlich. Und werden sie nicht behoben, finden sich schnell allerlei Bilder und Videos im Netz, die diese Fehlerchen auf die Schippe nehmen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal