Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Fifa" geht weiter: EA sichert sich Fußballrechte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Fifa" geht weiter: EA sichert sich Fußballrechte

10.03.2011, 09:27 Uhr | jr

Wie Spiele-Publisher EA meldet, hat man sich beim Bieterwettbewerb durchgesetzt und von der DFL-Vermarktungstochter DFL Sports Enterprises die Computer-und Videospiel-Lizenzrechte für die Fußball-Bundesliga für weitere dreieinhalb Jahre bis einschließlich Juni 2015 erworben. Damit ist die Fortsetzung der Fußball-Simulationsreihe "Fifa" und der Fußballmanagementsimulation "Fußball Manager" für Spielkonsolen und PC in trockenen Tüchern.

Lukrative Lizenz

In Deutschland brummt das Geschäft mit den original-lizensierten Fußballgames. Das aktuelle Fifa 11 erhielt als erstes Spiel überhaupt den "Multiplattform-Award" des Spiele-Branchenverbandes BIU für eine Million verkaufte Exemplare. Olaf Coenen, Geschäftsführer von Electronic Arts Deutschland, war entsprechend erfreut: "Damit zeigt sich erneut, dass die Fußball-Simulation Fifa ein Herzstück moderner Medienunterhaltung in Deutschland ist."

Nachfolger wird bereits entwickelt

Besonderes Augenmerk legen die Entwickler im kommenden "Fifa 12" auf die Weiterentwicklung der "Personality Plus"-Funktion, welche die spezifischen Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler simuliert. Diese sollen laut Produzent David Rutter von EA Kanada noch mehr ins Spielgeschehen einbezogen werden. Rutter nennt als Beispiel den hochgewachsen Tottenham Hotspurs-Stürmer Peter Crouch, den die Mitspieler respektive die Game-KI künftig mit hohen Flanken bedienen könnten, um seine Kopfballstärke auszunutzen. Außerdem stehen Verbesserungen der Spielsteuerung - zum Beispiel das schnelle ausführen von Freistößen und Einwürfen - auf dem Programm, was bisher durch die Nachladefunktion des Spiels verhindert wurde. Für eine authentische Stadionatmosphäre werden laut Rutter aufgebrachte Fans sorgen, die frühere Spieler ihres Teams gnadenlos ausbuhen, wenn diese nun im Trikot einer anderen Mannschaft an alter Wirkungsstätte auflaufen. Weitere Infos zu Erscheinungstermin, Preis und Plattformen von Fifa 12 hat EA bisher noch nicht bekannt gegeben.  

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal