Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ego-Shooter "Crysis 2": Die wichtigsten Infos zum Release

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Crysis 2": Die wichtigsten Infos zum Release

25.03.2011, 11:14 Uhr | jr

Ego-Shooter "Crysis 2": Die wichtigsten Infos zum Release. Crysis 2 Ego-Shooter von EA für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: Electronic Arts)

Crysis 2 Ego-Shooter von EA für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: Electronic Arts)

Kurz nach dem Release des Ego-Shooters Crysis 2 hat die Frankfurter Spieleschmiede Crytek einen Patch auf Version 1.01 fertig gestellt. Der 39 MB große Download wird bei bestehender Online-Verbindung beim Start des Spiels automatisch geladen. Nach Angaben von Publisher Electronic Arts dient der Patch zur vollständigen Aktivierung der Online-Funktionalität des Spiels. Inzwischen ist auch klar, dass das Actionspiel nicht vom Start weg auf Microsofts aktuelle Multimedia-Schnittstelle DirectX 11 zielen wird, sondern das weiter verbreitete DirectX 9 voraussetzt. Erst mit einem späteren Patch soll der Support für DirectX 11 nachgeliefert werden. Crysis 2 wird in Deutschland für PC, PS3 und Xbox 360 veröffentlicht.

Tipps und Tricks

Der Patch auf Version 1.01 beseitigt unter anderem auch die umstrittene "Auto-Zielfunktion" für Controller, mit der man den Präzisions-Nachteil gegenüber der klassischen PC-Kombination Tastatur und Maus beheben wollte. Im Verlauf der Betatests war das aber auf massive Kritik gestoßen. Darüber hinaus hat EA den Text-Chat beschleunigt und Cheat-Erkennung sowie die Konsole aktiviert. Auch ein Fehler mit nicht startenden Online-Matches wurde gefixt. Immer noch virulent ist dagegen ein Bug bei der Eingabe von Mutliplayer-Keys, die angeblich schon in Benutzung sind, Hier empfiehlt EA als Workaround, in den ein Multiplayer-Bereich zu gehen und den Codeschlüssel einzugeben, dann zurück in den Singleplayer-Modus zu gehen und wieder zurück in den Mehrspieler-Bereich zu navigieren und den Zahlenschlüssel noch einmal einzugeben.

DRM-Maßnahmen möglich

Nachdem seit Anfang des Jahres eine illegale PC-Version von Crysis 2 in den Tauschbörsen kursiert, überlegt das Frankfurter Entwicklungsstudio, einen verschärften Kopierschutz einzuführen. Das jedenfalls teilte der für Crysis 2 zuständige Executive Producer Nathan Camarillo in einem Interview mit dem Magazin Gameshark mit. Man sei sich darüber bewusst, dass ein verschärftes DRM für PC-Games eine unpopuläre Maßnahme sei, sähe sich aber wegen der Bedrohung durch Hacker in der Zukunft vielleicht dazu gezwungen. Welches Kopierschutztool Crytek bei Crysis 2 eingesetzt hat, ist noch nicht bekannt.

 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal