Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Online-Games lassen Activision-Blizzard glänzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Games lassen Activision-Blizzard glänzen

11.05.2011, 14:10 Uhr | jr

Online-Games lassen Activision-Blizzard glänzen. Logo des Spiele-Publishers Activision-Blizzard (Bild: Activision-Blizzard) (Quelle: Activision-Blizzard)

Logo des Spiele-Publishers Activision-Blizzard (Quelle: Activision-Blizzard)

Der Spiele-Publisher Activision-Blizzard kann auf eine positive Geschäftsentwicklung im letzten Quartal zurückblicken. In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2011 erzielte die kalifornische Software-Schmiede einen Umsatz von rund 1,45 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 144 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn stieg um 122 Millionen auf rund von 503 Millionen US-Dollar. Verantwortlich dafür war vor allem das sehr gut laufende Online-Games-Geschäft von Activision-Blizzard, das um 30 Prozent zulegte.

Schwung durch WoW, CoD und Starcraft 2

Wie Activision-Blizzard-Boss Bobby Kotick bei Bekanntgabe der Quartalszahlen mitteilte, sorgten vor allem das Actionspiel Call of Duty: Black Ops und das Add-on "First Strike" sowie das MMOG World of Warcraft sowie der Strategiespiel-Hit Starcraft 2 für viel Schwung. Obwohl Activision-Blizzard die durch Hacker-Angriffe bedingte Abschaltung des Playstation Networks (PSN) große Sorge bereitet - das Unternehmen erwirtschaftet mit Spielen für die PS3 nach eigenen Angaben gut ein Viertel des Umsatzes - erhöhte man die Jahresprognose und möchte nun bei einem Umsatz von 4,05 Milliarden einen Gewinn von rund 775 Millionen US-Dollar erwirtschaften.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal