Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Schöner spielen mit dem iPad 2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schöner spielen mit dem iPad 2

12.05.2011, 13:44 Uhr | Medienagentur plassma / vb, Medienagentur plassma

Schöner spielen mit dem iPad 2. Infinity Blade (Quelle: Epic Games)

Infinity Blade (Quelle: Epic Games)

Unbeirrt von der Konkurrenz macht sich Apple auch für Gamer hübsch. Fast zeitgleich mit Nintendos neuem Handheld 3DS erschien im März das iPad 2, dem Apple nicht nur eine gewichtsreduzierende Schönheits-OP verpasste, sondern das sich auch im Inneren kräftiger als je zuvor präsentiert. Dank des Dual-Core-Prozessors und des auf 512 MB RAM aufgestockten Speichers geht das iPad 2 nun deutlich schneller als sein Vorgänger zu Werke und hat damit auch die Spiele-Entwickler aufgescheucht. Der App-Store füllt sich mit "HD-Updates" bereits veröffentlichter Titel, die flüssigere Spielabläufe und höhere Grafikqualität versprechen. Dazu kommen speziell angepasste Neuentwicklungen. Wir stellen die besten iPad 2-Spiele in unserer Foto-Show vor.

Gut und günstig

Durch die technischen Neuerungen ist das iPad 2 zum technisch ausgereiftesten mobilen Spiele-Gerät avanciert. Erst im kommenden Jahr steht mit Sonys NGP neue Konkurrenz auf der Matte. Doch aufwändige Neuentwicklungen in der "Major Game"-Kategorie sind für Apples Tablet noch relativ selten. Das ist einerseits auf die Kundschaft, die sich in erster Linie aus Gelegenheitsspielern zusammensetzt, andererseits aber auch auf Apples Preisstruktur im App-Store zurückzuführen. Muss der Käufer von Nintendo- oder Sony-Handhelds für brandneue Spiele immer noch zwischen 30 und 40 Euro auf den Ladentisch blättern, erzielen die iOS-basierten Tablet-Spiele nur in den seltensten Fällen einen zweistelligen Preis. Millionen-Blockbuster bleiben so auch auf dem iPad 2 eine Rarität. Stattdessen dominieren spaßige Minispiele, die teils mit tollen Ideen aufwarten.

Die Spielentwickler legen nach

Mit dem iPad hat Apple eine neue Geräte-Kategorie geschaffen. Und einen neuen Markt, denn sehr viele Kunden wollen mit dem Tablet-PC nicht nur E-Mailen und im Internet surfen, sondern sehen den großen Touchscreen auch als ideale Basis für das eine oder andere Spielchen. Daher ist es kaum verwunderlich, dass immer mehr große Hersteller wie Electronic Arts, Square-Enix oder Sega die Hardware für sich entdecken und versuchen, Ableger ihrer großen Marken auf dem iPad 2 zu platzieren. Freilich bisher mit beschränktem Erfolg: Egal, ob “Dead Space“, “Mirror’s Edge“ oder “Final Fantasy 3“ - die iPad-Portierungen erreichen spielerisch nicht ganz die Qualität der Originale und leiden oftmals unter nicht ausreichend angepassten Steuerung. Angesichts günstiger Preise macht man aber selbst hier bei der Anschaffung wenig falsch. Was möglich ist, zeigen einfach zu bedienende Renn- und Bewegungsspiele, welche die Neigungsfunktion des iPad 2 ausreizen.

Indie-Hits

Besonders tolle Entwicklungen liefern viele unabhängige Entwickler ab, die bereits heute einige Kultmarken entwickelt haben. Indie-Games wie “Angry Birds“, “Cut The Rope“ und “Pflanzen gegen Zombies“ sind in aller Munde und perfekt für die kurze Spielerei in der Mittagspause oder nach Feierabend. Und da geht noch mehr: Echte Grafikkracher erwarten den Spieler mit “Infinity Blade“ und “Real Racing 2 HD“, die bereits auf dem kleinen Bildschirm eine tolle Figur abgeben. Bringt man sie mittels des optional erhältlichen “Digital AV Adapters“ auf den heimischen Fernseher, ist sogar Spielspaß in Full-HD-Auflösung drin.

Fazit

Das iPad 2 deckt die Bedürfnisse des Gelegenheitsspielers ab und kann aufgrund simpler, aber innovativer Spielkonzepte auch bei Hardcore-Zockern zunehmend punkten. Schon lange ist die Spielequalität der iOS-Geräte kein praktischer Nebeneffekt mehr, sondern für viele Gamer ein echtes Kaufargument, bei dem häufig lediglich die Steuerung über den Touchscreen als verbesserungswürdig bemängelt wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal