Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox 360 von Microsoft: Neue Firmware, neue Features

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Xbox 360: Neue Firmware, neue Features

20.05.2011, 09:05 Uhr | jr

Xbox 360 von Microsoft: Neue Firmware, neue Features. Xbox 360 Slim Spielekonsole (Bild: Microsoft) (Quelle: Microsoft)

Xbox 360 Slim (Quelle: Microsoft)

Microsoft hat das Frühjahrs-Update für seine Spielkonsole Xbox 360 fertiggestellt und verteilt die neue Geräte-Firmware nach und nach über die automatische Update-Funktion online an die Kundschaft. Wichtigste Änderung ist die Unterstützung des neuen "XGD3" genannten Spieledisk-Formats, um Entwicklern mehr Speicherplatz (bis maximal 1GB) auf der Spiele-DVD freizuschaufeln. Die ersten Spiele, die das neue Format nutzen, werden im Herbst 2011 auf den Markt kommen. Dazu kommt noch die Einführung von Paypal als Bezahloption.

Erweiterte Bezahlmöglichkeit

Mit Paypal bietet Microsoft dritte Bezahlmethode neben Kreditkarte und Prepaid-Guthabenkarte an. Damit können Xbox Live-Kunden sowohl Microsoft-Punkte als auch kostenpflichtige Spiele und Add-ons sowie Xbox Live Gold-Mitgliedschaften bezahlen. Eine weitere neue Funktion ist das standardmäßig aktivierte Auto-Standby. Sobald die Xbox 360 mehr als eine Stunde ohne Eingabe läuft, geht sie automatisch in den stromsparenden Standby-Modus. Wer die Funktion nicht verwenden möchte, kann sie in den Systemeinstellungen ausschalten. Darüber hinaus plant Microsoft, am 27. Mai per separatem Software-Download sein neues Videochat-Tool "Avatar Kinect" zu starten. Damit kann der User unter anderem seine spezifische Mimik und Gestik auf seinen Xbox Live-Avatar übertragen.

Wenige Problemfälle

Nicht jede "Alt"-Konsole spielt bei jedem Update mit, wie Microsoft bei internen Tests zurückliegender Updates via Xbox Live feststellen musste. Da die Xbox 360 seit ihrem Erscheinen im Jahr 2005 verschiedene Hardware-Revisionen erlebte, ist dieses Ergebnis kaum verwunderlich. Immerhin sollen von den Unverträglichkeiten nur sehr wenige Konsolen betroffen sein. Zu erkennen ist das Problem bei den inkompatiblen Geräten an der Fehlermeldung "Disc unreadable" oder "Disc unsupported". Nach verschiedenen Presseberichten hat Microsoft in diesen Fällen unbürokratisch reagiert und den Betroffenen die Geräte gegen eine neue Xbox 360 S mit 250 GB-Festplatte umgetauscht. Zusätzlich hat man auch noch eine einjährige Gratis-Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold spendiert. Betroffene Kunden, die nicht proaktiv vom Hersteller kontaktiert werden oder nur offline zocken, können sich über die Microsoft Support-Kontaktseite melden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal