Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PSP: Sony bringt neue Firmware an den Start

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PSP: Sony bringt neue Firmware an den Start

24.05.2011, 10:12 Uhr | jr

PSP: Sony bringt neue Firmware an den Start. PSP Go (Bild: Sony)

Mobile Spielkonsole PSP Go (Bild: Sony)

Sony hat für seinen Spiele-Handheld Playstation Portable (PSP) eine neue Betriebssystem-Software publiziert. Das Update auf die Firmware-Version 6.39 bringt abgesehen von kleineren Stabilitätsverbesserungen nur eine wichtige Veränderung mit sich: Sony hat einen Prozess aufgesetzt, der Mobile Gaming-Fans dabei hilft, sich ein neues Passwort für das Login zum Playstation Network (PSN) anzulegen.

Neue Zugangsdaten obligatorisch

Nach dem Hack des PSN hat Sony die Prozedur beim Wiederanmelden so eingerichtet, dass sowohl PS3- als nun auch die PSP-User ein Firmware-Update durchführen müssen. Hat man das erfolgreich eingespielt, müssen die Kunden für den Zugriff auf ihren PSN-Account automatisch eine neues Passwort vergeben. So sollen durch den Daten-GAU eventuell kompromittierte Konten wieder geschützt werden. Mittlerweile ist auch die Webseite wieder online, auf der man sein neues Passwort eingeben und bestätigen muss. Diese war in der letzten Woche nach der Entdeckung eines URL-Exploits kurzzeitig von Sony abgeschaltet worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal