Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sony bestätigt "PS4"-Entwicklung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony bestätigt "PS4"-Entwicklung

27.05.2011, 10:46 Uhr | jr

Sony bestätigt "PS4"-Entwicklung. Playstation PS3 Slim Sony Spielkonsole  (Bild: Sony) (Quelle: Sony)

Playstation PS3 Slim (Quelle: Sony)

Der japanische Elektronik-Konzern Sony hat bestätigt, dass die Entwicklung einer neuen Konsolen-Generation bereits voll im Gang ist. Im Rahmen eines Investorengesprächs wurde Sonys Vizepräsident und Finanzchef Masaru Kato zu den gestiegenen Forschungs- und Entwicklungskosten befragt. Im laufenden Geschäftsjahr steigen die entsprechenden Ausgaben um 7,8 Prozent auf zirka 5,6 Milliarden Dollar. Kato antwortete darauf, dass die PS3 immer noch "ein Leben habe", man als Konsolenunternehmen aber auch Vorsorge für die künftige Plattform tragen müsse und dass daher die Entwicklungsarbeiten laufen - vermutlich an einer PS4.

Nähere Informationen: Fehlanzeige

Zum aktuellen Zeitpunkt, sagte Kato, dürfe er aber noch nicht über das Produkt diskutieren und Näheres zur Design, Technik und dem geplanten Erscheinungszeitraum mitteilen. So hohe Entwicklungs- und Fertigungskosten wie im Falle der PS3 will Sony aber bei der neuen Konsolengeneration nicht noch einmal schultern. Es sei "nicht mehr denkbar, eine derartig große initiale Investition" zu tätigen, sagte Kato. Angesichts der üblichen Entwicklungszeiträume werden bis zum Release der neuen Konsole sowieso noch mehrere Jahre vergehen. Trotzdem sind die Äußerungen Katos bemerkenswert, hatte doch Sony Computer Entertainment (SCE)-Boss Kazuo Hirai noch vor kurzem verlauten lassen, dass er über das Thema gar nicht reden wolle, da sich Sony zur Zeit auf die PS3 und den geplanten Start des neuen Handhelds NGP konzentriere.

PSN-Wartung am Dienstag Abend

In der Zwischenzeit bastelt Sony weiter an der vollständigen Wiederherstellung seiner Online-Dienste Playstation Network (PSN), Qriocity und der Netzwerk-Spiele-Sparte von Sony Computer Entertainment (SOE). Für Dienstag, den 31. Mai 2011, hat Sony weitere Wartungsarbeiten für das PSN angekündigt, die zwischen 21:00 Uhr und 03:00 Uhr stattfinden sollen. Innerhalb dieses Zeitfensters sind die Registrierung via PC, die PSN-Kontoverwaltung, die Registrierung von PS3- und PSP-Netzwerk-Accounts sowie der Zugang zur Qriocity-Kontoverwaltung nicht möglich. Zu Spekulationen, nach dem Wartungsupdate könnte auch der bisher offline gebliebene Playstation Store wieder online gehen, hat sich Sony bisher nicht geäußert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal