Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Preview "Resident Evil Operation Raccoon City": Actionspiel von Capcom für Xbox 360, PS3 und PC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Resident Evil: Operation Raccoon City | Actionspiel | Xbox 360, Playstation 3, PC  

Zusammen in der Zombie-Stadt

20.06.2011, 14:30 Uhr | Moritz Wanke / jr, Richard Löwenstein

Preview "Resident Evil Operation Raccoon City": Actionspiel von Capcom für Xbox 360, PS3 und PC. Resident Evil: Operation Raccoon City Online-Actionspiel für PC, PS3 und Xbox 360 von Capcom

Resident Evil: Operation Raccoon City (Bild: Capcom)

Ein Third-Person-Shooter mit Taktik-Elementen und Vier-Spieler-Koopmodus im Resident Evil-Universum: Das klingt ungewöhnlich, fast schon wie Lost Planet 2 - nur eben auf Zombies getrimmt. Trotzdem ist genau das die Essenz von "Resident Evil: Operation Raccoon City", das im Winter 2011 für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen soll. Hersteller Capcom klassifiziert das hier nicht als offiziellen sechsten Teil, sondern vielmehr als eine eigenständige Auskopplung, ähnlich wie bei "Resident Evil Outbreak". Wird’s deswegen schlechter als der hochgelobte fünfte Teil?

Zu viert unter Toten

Unmenschliche Laute ertönen. Der Tod schlurft durch die Straßen von Raccoon City, entstellte Körper schleppen sich durch die hiesigen Gassen und vernichten alles natürliche Leben. Im Jahre 1998 sind die Einwohner der fiktiven Kleinstadt nahezu vollständig ausgelöscht. Schuld daran ist der grassierende T-Virus des ansässigen Pharmakonzerns Umbrella Corporation. Das Ergebnis eines unkontrollierten Ausbruchs? Oder doch ein von Anfang an geplantes Experiment? In beiden Fällen müssen die Beweise vernichtet werden. Also stellt Umbrella ein vierköpfiges Team zusammen, das sogenannte “Umbrella Security Squad“, kurz “USS“. Jedes Mitglied ein Profi seines Fachs: Spectre ist Spezialist in Sachen Abhörtechnik, Bertha die Sanitäterin, Beltway gilt als Meister explosiver Überraschungen und Vector ist für die Aufklärung zuständig. Schon bei den Charakteren sind die taktischen Finessen spürbar, die Entwickler Slant Six hier verbaut. Kein Wunder, denn das Studio zeichnet bereits für den Mehrspieler-Hit “Socom Confrontation“ verantwortlich.

Gammelfleisch-Skandal

In Operation Raccoon City geht der Spieler online im Quartett mit bis zu drei Freunden auf Zombiejagd. Dabei ist der Blick hinter die Kulissen, das Aufdecken der dunklen Machenschaften von Umbrella, äußerst vielversprechend. Denn laut Capcom sollen auch Fragen nach dem Wie und Warum beantwortet werden. Gleichzeitig skizziert das Spiel den Handlungsstrang des hierzulande indizierten zweiten Teils der “Resident Evil“-Reihe rund um Leon S. Kennedy und Claire Redfield. Da die beiden in Umbrellas Augen eine Bedrohung darstellen, lautet eine der zahlreichen Aufgaben des Umbrella-Quartetts, das Duo auszuschalten. Doch bevor der Vierertrupp die Residenr Evil-Geschichte neu schreibt, müssen die Jungs erst mal den "Gammelfleisch-Parcours" überleben. Denn überall in den Straßen lauern Umbrellas verstoßene Kinder, die Untoten.

Was wir mögen

Zweifellos erfindet Slant Six das Rad nicht neu, bereichert die Resident Evil-Reihe aber um allerhand frische Ideen. Gerade die neuen Gesichter und die Aussicht, die Story mal aus der Umbrella-Perspektive zu erleben, sind ein gefundenes Fressen für langjährige Anhänger. Doch auch für Neueinsteiger ohne Serien-Vorkenntnisse soll die Geschichte verständlich erzählt werden.

Was wir nicht mögen

Wie taktisch das hier tatsächlich ausfällt, wird erst der Praxistest mit einer fortgeschrittenen Version beweisen. Ferner dürfte Kennern der Serie sauer aufstoßen, dass der für die Reihe typische Horror-Aspekt noch zu sehr unter den Teppich gekehrt und stattdessen das Augenmerk mehr auf Metzel-Action gerichtet wird.

Fazit

Bis zur Veröffentlichung im Winter 2011 bleibt Capcom noch viel Zeit für Feintuning. Es ist schon noch etwas Überzeugungsarbeit nötig, um die Fans davon zu überzeugen, dass “Operation Raccoon City“ auch ohne die volle Grusel-Injektion den prominenten Resident Evil-Namen zu Recht im Titel trägt.

Infos zum Spiel

Titel: Resident Evil: Operation Raccoon City
Genre: Action-Shooter
Publisher: Capcom
Hersteller: Slant Six
Release: März 2012
Preis: Noch nicht bekannt
System: PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Gut

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal