Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

First Look auf "Assassin's Creed Revelations": Action-Adventure für PC, PS3 und Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look Assassin's Creed Revelations | Action | PC, PS3, Xbox 360  

Mordkomplott in Konstantinopel

27.06.2011, 09:59 Uhr | Sabine Vogel / jr, Richard Löwenstein

First Look auf "Assassin's Creed Revelations": Action-Adventure für PC, PS3 und Xbox 360. Assassin's Creed Revelations (Bild: Ubisoft)  (Quelle: Ubisoft)

Assassin's Creed Revelations (Bild: Ubisoft) (Quelle: Ubisoft)

Seit dem ersten Teil von "Assassin’s Creed" wissen Fans der Reihe nur eines mit Gewissheit: Nämlich dass sie nichts wissen. Mehrere Protagonisten und Handlungsstränge aus drei unterschiedlichen Epochen der Geschichte einzusortieren ist ja auch schwierig. Doch diese Phase soll mit dem für November 2011 angekündigten Ableger "Assassin’s Creed Revelations“ für PC, PS3 und Xbox 360 ein Ende haben. Hersteller Ubisoft verspricht Antworten und schickt ein letztes Mal Ezio Auditore da Firenze in den Kampf gegen die Tempelritter. "Revelations" verspricht ein Mammutprojekt zu werden. Schließlich soll das Action-Adventure die Geschichten sowohl der bisherigen Protagonisten Altaїr und Ezio zum Ende führen als auch die Spieler aufklären und unterhalten und sie ganz nebenbei auf “Assassin's Creed 3“ einstimmen. Ein bisschen viel für ein einziges Entwicklerstudio, und so hat sich Ubisoft zusätzlich zu den rund 200 Entwicklern im kanadischen Montreal noch Unterstützung aus den Ubisoft-Studios in Annecy, Singapur, Quebec, Bukarest und Schweden geholt. Aber verderben zu viele Köche nicht bekanntlich den Brei?

Italiener mit syrischen Wurzeln

Ezio, mittlerweile über 50 Jahre alt, verlässt in Assassin’s Creed Revelations sein gewohntes Bella Italia und reist nach ins syrische Masyaf, um nach den Aufzeichnungen seines Vorfahren Altaїr zu suchen. Knapp 300 Jahre sind vergangen, seit der Spieler diesen Ort das letzte Mal in der Haut von eben diesem Altaїr betreten hat. Statt die Weisheiten seines Ahnen zu finden, wird Ezio Zeuge, wie die Tempelritter die Stadt überrennen. Der Grund dafür scheint ein überaus wertvolles Artefakt zu sein, das irgendwo in Masyaf versteckt liegt. Und wie schon im Vorgänger Brotherhood beim Edenapfel gilt: Sollten die Templer das Artefakt in die Finger bekommen, sind die Assassinen Geschichte. Bevor allerdings überhaupt jemand Hand an das Relikt legt, wollen fünf antike Siegel gefunden und nach Masyaf gebracht werden. Ihre Spur führt Ezio nach Konstantinopel,

Bewegung in der Geschichte

Wie immer sind der historische Hintergrund und die Authentizität der Örtlichkeiten von großer Bedeutung. Und gerade das Osmanische Reich ist Mitte des 16. Jahrhunderts ein Schmelztiegel der Kulturen und Ideologien, eine Stadt der Kontraste mit einem bunten Mix an Zivilisationen. Kurzum: vollgestopft mit Menschen und exotisch bis in die Turmspitzen. Im Imperialen Distrikt steht etwa die bekannte Sophienkirche - die Hagia Sophia - neben majestätischen Marmorbauten. Im Händlerviertel von Beyazid prangen das Forum Bovis und das Militärarsenal. Alles in allem ist Konstantinopel deutlich größer und dichter als Rom, Venedig und Monteriggioni zusammen - und vor allem abwechslungsreicher für alle, die sich an Italien schon sattgesehen haben.

Spiele-Videos 
Schleich-Trip durch Konstantinopel

E3: Neue Szenen aus Assassin's Creed: Revelations. zum Video

Die Sache mit dem Haken

In Konstantinopel nimmt sich ein Assassinen-Meister namens Yusuf Tazim Ezio an. Ein undurchsichtiger Typ, der dem Italiener aber nichtsdestotrotz noch einiges beibringen kann. Zum Beispiel den Umgang mit einer neuen Waffe: der Hakenschiene. Sie ist eine bewährte Waffe in den Reihen der osmanischen Assassinen, für Ezio hingegen völliges Neuland. Die Hakenschiene lässt sich als Aufsatz auf die normalen Unterarmklingen schrauben und soll Kampf und Fortbewegung stark verändern. Das gebogene Ende der Schiene dient als eine Art Greifer, mit dem sich der Spieler beispielsweise an gespannten Wäscheleinen abseilen und so Wege verkürzen kann. Auch beim Klettern an Türmen und Häuserwänden erleichtert der Haken vieles. An glatten Oberflächen bietet er deutlich mehr Halt und erlaubt es Ezio, selbst vierstöckige Gebäude innerhalb von Sekunden zu erklimmen. Im Kampf zieht die Waffe etwa Gegner direkt in ein Duell zu sich heran. Alternativ krallt man sich im Sprint mit der Hakenschiene am Opfer fest, führt einen gewagten Salto aus und landet am Ende hinter dem Gegner, um direkt weiterzurennen.

Spektakuläre Inszenierung

Kampf- und Bewegungsanimationen wirken dabei erneut wie aus einem Guss und bemerkenswert geschmeidig. Das bekannte Adlerauge weicht dem neuen Adlersinn, mit dem Ezio die Umgebung nicht nur mit seinen Blicken stärker wahrnehmen kann. Alter und Erfahrung befähigen ihn nunmehr dazu, Gespräche, Informationen und Aufgaben aus aufgeschnappten Gesprächsfetzen herauszufiltern oder dem Herzschlag einer Person trotz Umgebungsgeräuschen zu lauschen. Ubisoft-intern gilt der Adlersinn als neuartiger sechster Sinn, der auch in den folgenden Ablegern der Assassin’s Creed-Reihe stark an Bedeutung gewinnen soll.

Was wir mögen

Erneut steht ein Assassin’s Creed ins Haus, wie die Fans es kennen und lieben: herrlich authentische Spielumgebungen, gepaart mit abwechslungsreichen Missionen, geschmeidigen Animationen und interessanten neuen Fähigkeiten. Außerdem bekommt man mit Konstantinopel endlich eine frische und gänzlich andersartige Spielwelt geboten.

Was wir nicht mögen

Ob der gealterte Ezio auch in seinem nunmehr dritten Auftritt die Fans noch so mitreißen kann wie damals bei Assassin’s Creed 2? Ein neuer, unbekannter Held hätte definitiv mehr Frische reingebracht. Was die komplette Story und der angedachte Mehrspieler-Modus zu bieten haben? Das bleibt abzuwarten.

Fazit

Auch wenn von Assassin’s Creed Revelations bislang nur eine kompakte Präsentation zu sehen war: Das Konzept klingt großartig, sollte es tatsächlich wie geplant umgesetzt werden. Allein schon die ganze Geheimnislüfterei! Wenn Ubisoft Wort hält, bekommen die Fans damit das, worauf sie schon so lange warten: Antworten - und einen hoffentlich würdigen Abschluss der Ezio-Trilogie.

Infos zum Spiel

Titel: Assassin’s Creed Revelations
Genre: Action-Adventure
Publisher: Ubisoft
Hersteller: Ubisoft
Release: November 2011
Preis: Noch nicht bekannt
System: Windows-PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Einschätzung: Sehr gut

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal