Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Star Wars Galaxies": Onlinerollenspiel wird abgeschaltet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Star Wars Galaxies: Onlinerollenspiel wird abgeschaltet

27.06.2011, 15:58 Uhr | ams

"Star Wars Galaxies": Onlinerollenspiel wird abgeschaltet. Star Wars Galaxies (Bild: SOE)

Star Wars Galaxies (Bild: SOE)

Wie Sony Online Entertainment (SOE) bekannt gegeben hat, wird das MMORPG "Star Wars Galaxies" am 15. Dezember 2011 abgeschaltet. SOE-Boss John Smedley sagte in einem Interview mit dem Online-Spielemagazin "Joystiq", dass im Jahr 2012 auslaufende Verträge mit dem "Star Wars"-Rechteinhaber Lucas Arts der maßgebliche Grund für das Ende des Online-Rollenspiels seien. In Verhandlungen habe man sich darauf verständigt, bereits im Dezember dieses Jahres den Stecker zu ziehen. Als Entschädigung bietet Sony aktiven SWG-Abonnenten an, im Zeitraum von Oktober bis Dezember kostenlos andere MMOGs der Online-Entertainment-Sparte auszuprobieren.

Nachfolger in den Startlöchern

Viele Fans halten das Vertragsargument für vorgeschoben und glauben, dass vielmehr das derzeit von Bioware entwickelte "Star Wars: The Old Republic" der wahre Anlass für den nun angekündigten Rückzug ist. Das MMOG soll noch 2011 an den Start gehen und könnte viele Star Wars-Fans anlocken, die bisher Galaxies gespielt haben. Star Wars Galaxies startete bereits im Jahr 2003 und wurde seitdem stetig weiterentwickelt, war aber trotz Umstellungen beim Gameplay nie ein wirklich großer Publikumserfolg. Insofern, so Smedley, mache es auch keinen Sinn, das Ganze als Free2Play-Game weiterzuführen. Das bisher mit Galaxies beschäftigte Team werde nicht entlassen, sondern auf ein anderes Projekt angesetzt, das im SOE-Studio in Austin entwickelt wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal