Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ebay: Seltenes "Starwing"-Modul für SNES aufgetaucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ebay: Seltenes "Starwing"-Modul für SNES aufgetaucht

12.07.2011, 08:57 Uhr | vb / jr

Ebay: Seltenes "Starwing"-Modul für SNES aufgetaucht. Starwing (Quelle: Nintendo)

Starwing (Quelle: Nintendo)

Auf der deutschen Ebay-Seite wird aktuell ein SNES-Modul verkauft, das garantiert kaum ein Besitzer der Konsole in seinem Spiele-Schrank stehen hat. Denn die angebotene Version des Space-Shooter-Klassikers "Starwing" ist so niemals im Handel erhältlich gewesen - es wurde von Nintendo nur für einen Wettbewerb hergestellt. Damit handelt es sich um eines der seltensten Games überhaupt.

Nur 2000 Exemplare hergestellt

Die regulär erhältliche Version von Starwing (in den USA als "Star Fox" verkauft) bot trotz schwacher Hardware im SNES eine 3D-Polygongrafik - für die damalige Zeit ein revolutionäres Feature. Das Spiel kam dafür mit im Modul integriertem "Super FX"-Chip in den Handel und konnte über diese Zusatzhardware optisch deutlich mehr hermachen als andere Titel für die Nintendo-Konsole. Für einen Wettbewerb, der im Jahr 1993 im Rahmen einer Messe stattfand, ließ Nintendo dann eine besondere Fassung des Spiels herstellen, die um wichtige Elemente wie Einleitung, Story, Trainings- sowie Spielauswahl beschnitten wurde. Mit dem Weglassen dieser Inhalte wollte man den Wettbewerb beschleunigen und Verzögerungen vermeiden. Zudem wurden verschiedene Möglichkeiten eingebaut, schneller an Punkte zu kommen, auch ein exklusives Bonus-Level ist vorhanden. Auf dem Start-Screen ist zudem ein "Wettbewerb" unter dem Spiele-Namen zu lesen. Geschätzte 2000 dieser Module wurden von Nintendo hergestellt. Da diese Fassung niemals im Handel erschien, steht sie heute auf den Listen der Sammler sehr weit oben. Der Wert wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Ebay-Auktion, die noch bis zum 17. Juli läuft, findet sich hier.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal