Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Preview zum Taktikshooter "Ghost Recon Online" für PC von Ubisoft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Ghost Recon Online | Online-Taktik-Shooter | PC  

Die Ghosts machen's gratis

18.07.2011, 09:38 Uhr | Olaf Bleich / jr, Medienagentur plassma

Preview zum Taktikshooter "Ghost Recon Online" für PC von Ubisoft. Ghost Recon Online Taktik-Shooter von Ubisoft für PC (Quelle: Ubisoft)

Ghost Recon Online (Bild: Ubisoft) (Quelle: Ubisoft)

Das Zauberwort der Spiele-Branche lautet aktuell Free2Play. Abonnements für Online-Rollenspiele lohnen sich nur bei Titeln wie WoW. Und selbst Blizzard hat jetzt eine erweiterte Gratis-Testphase für sein MMORPG vorgeschaltet. Doch die allgemeine Tendenz ist unverkennbar: Immer mehr Entwickler steigen auf Gratis-Games mit kostenpflichtigem Zusatz-Content um. Electronic Arts kündigte vor wenigen Monaten bereits Battlefield Play4Free an. Nun zieht Ubisoft mit "Ghost Recon Online" nach. Der Team-Shooter ist von Haus aus gratis und soll sich über Waffen-Upgrades sowie zusätzliche Karten- und Serverfunktionen finanzieren.

Acht gegen acht

Das exklusiv für den PC erscheinende Ghost Recon Online bleibt der Prämisse der Serie treu: Spieler kämpfen online in Achter-Teams mit Elite-Soldaten gegeneinander. Bislang stellte Ubisoft lediglich einen Spielmodus vor: In diesem erobern die Gruppen Stützpunkte und müssen sie für eine gewisse Zeit halten. Danach verschiebt sich das Kampfgebiet weiter nach vorne. Gewinner ist das Team, das entweder alle oder eben die meisten Basispunkte nach Ablauf der Spielzeit erobert hat. Ubisoft gab bereits bekannt, zukünftig weitere Spielmodi und auch Karten anzubieten. Spieler werden den Partien automatisch zugelost, können aber auch mit Kameraden aus einer Freundesliste eine Runde spielen. Ranglisten und Statistiken sind ins Basis-Spiel integriert. Erweitere Serverfunktionen - etwa für private Matches - werden wahrscheinlich als kostenpflichtiger Inhalt angeboten.

Gemeinsam sind wir stark!

Zu Beginn jeder Spielrunde wählt der Spieler eine von insgesamt drei Klassen. Aktuell stehen der Schütze (Assault), der Spezialist und der Aufklärer (Recon) Gewehr bei Fuß. Jede Klasse verfügt über zwei Spezialaktionen. Der Aufklärer etwa besitzt eine Radarfunktion, mit der er Feindbewegungen sichtbar macht. Der Schütze dagegen packt einen Schild aus und rennt seine Gegner mit einem Rammangriff aus dem Weg. An die Ausrüstung und die Special-Moves wurde ein Erfahrungssystem gekoppelt: Für erfolgreiche Einsätze erhält man Punkte und schaltet somit Extras frei.

Extras gegen Bares

Spieler mit einer dicken Brieftasche können sich auch neue Outfits dazu kaufen. Diese sollen aber laut Ubisoft keinen direkten Einfluss auf das Spielgeschehen haben. Shooter-Fans können in Ghost Recon Online allein zu Werke gehen, allerdings wird Teamwork belohnt. Befinden sich die Teammitglieder in unmittelbarer Nähe zu einander, verbindet sie eine Linie. Sie können nun Gegenstände wie etwa Munition und sogar die Spezialfähigkeiten miteinander austauschen.

Was wir mögen

Das Spielkonzept hinter Ghost Recon Online erinnert an Spielarten von "Battlefield", gewürzt mit den für die Serie typischen Teamelementen. Gerade die Klassen und ihre Spezialfähigkeiten klingen in Kombination mit einem Erfahrungssystem wie eine spannende Neuerung für das "Free2Play"-Genre.

Was wir nicht mögen

Viele "Free 2 Play"-Spiele besitzen eine kurze Lebenszeit. Zunächst ist der Andrang groß, doch wenn die Spieltiefe und der Umfang nicht stimmen, ebbt die Begeisterung schnell ab. Ghost Recon Online wird gegen dieses Problem ankämpfen müssen. Ohne entsprechenden Content wird das Projekt vermutlich Probleme bekommen.

Fazit

Ghost Recon Online steht in direkter Konkurrenz mit EAs Battlefield Play4Free. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Taktik-Shooter gegen den starken Gegner durchsetzen kann. Die Ansätze sind verheißungsvoll, wenn auch nicht grandios.

Infos zum Spiel

Titel: Ghost Recon Online
Genre: Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Hersteller: Ubisoft Singapore
Release: Sommer 2011 (Closed Beta), Winter 2011 (Vollversion)
Preis: Basisspiel gratis
System: Windows-PC
USK-Freigabe: Nicht geprüft
Einschätzung: Gut

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal