Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft-Geschaeftszahlen: Die Spiele-Sparte macht Gewinn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft: Die Spiele-Sparte macht Gewinn

22.07.2011, 09:31 Uhr

Microsoft-Geschaeftszahlen: Die Spiele-Sparte macht Gewinn. Xbox 360 Spielkonsole (Bild: Microsoft)

Microsoft hat positive Quartalszahlen vermeldet. Der Nettogewinn stieg nach Angaben des Unternehmens im vierten Quartal um 30 Prozent auf insgesamt 5,87 Milliarden US-Dollar (Vorjahr: 4,52 Milliarden Dollar). Der Umsatz erreichte mit 17,4 Milliarden Dollar - einem Plus um acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr - eine neue Rekordmarke. Auch die Spiele-Sparte von Microsoft konnte Erfolge feiern und ein positives Ergebnis erzielen.

30 Prozent mehr Umsatz

Die Abteilung "Entertainment & Devices", zu der unter anderem die Xbox 360 und PC-Spiele-Sparte zählt, erzielte laut dem jüngsten Geschäftsbericht von Microsoft ein Plus von 30 Prozent beim Umsatz. Der Gesamtumsatz lag bei 1,5 Milliarden US-Dollar. Insgesamt ergab sich ein kleiner operativer Gewinn von zirka 32 Millionen US-Dollar. Im Jahr zuvor hatte das Unternehmen hier noch einen Quartalsverlust von 172 Millionen US-Dollar ausgewiesen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal