Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Studie: 44 Prozent aller Spiele-Fans sind weiblich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Studie: 44 Prozent aller Spiele-Fans sind weiblich

28.07.2011, 09:56 Uhr | vb / jr

Studie: 44 Prozent aller Spiele-Fans sind weiblich. Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware BIU (Quelle: BIU e.V.)

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware BIU (Quelle: BIU e.V.)

Etwa 23 Millionen Deutsche spielen regelmäßig Computer- und Videospiele. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Gamer in Deutschland" des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU), für die 25.000 Deutsche durch die GfK befragt wurden. Ein interessanter Aspekt: 10 Millionen Spiele-Fans und damit 44 Prozent aller Zocker sind weiblich.

Gaming ist Familiensport

Vor allem der Computer steht bei den Deutschen als Gaming-Plattform hoch im Kurs: Insgesamt 17,2 Millionen Deutsche verwenden den PC oder Mac zum Spielen. 9,2 Millionen nutzen eine der gängigen Spielkonsolen von Sony, Microsoft oder Nintendo zum Spielen, weitere 6,7 Millionen eine mobile Spielkonsole wie Nintendos DS oder Sonys PSP. Gaming ist dabei alles andere als ein Single-Phänomen: Nur 27 Prozent der Deutschen, die allein leben, spielen regelmäßig Computer- und Videospiele - und damit deutlich weniger als im Bundesdurchschnitt. Den höchsten Anteil an Gamern findet man in Mehrpersonenhaushalten und Familien, insbesondere, wenn Kinder und Jugendliche zu Hause leben: Während in jeder zweiten Familie mit Kindern unter 18 Jahren gespielt wird, ist das nur in jeder vierten Familie ohne Kinder der Fall.

Internet immer populärer

Neben dem gemeinsamen Spiel zu Hause ist das vernetzte Spiel im Internet populär: "Immer mehr Menschen verabreden sich im Internet, um miteinander zu spielen. Das ist ein Trend, der mit dem zunehmenden Angebot an Online- und Browserspielen in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird“, so BIU-Geschäftsführer Olaf Wolters. Für die aktuelle Studie wurden 25.000 Personen durch die GfK befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für 70 Millionen Deutsche. Als Gamer gilt, wer mehrmals pro Monat Computer- und Videospiele spielt. Die gesamte Studie kann hier kostenfrei abgerufen werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal